Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

09.01.2020 - 11:56:26

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.01.2020 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn - Bad Mergentheim: Wer ist gefahren?

Eine kaputte Straßenlaterne, eine beschädigte Gartenmauer und ein nicht mehr fahrtüchtiger VW Touran sind das Ergebnis eines Unfalls Donnerstagnacht in Bad Mergentheim-Apfelbach. Gegen 0.45 Uhr war das Fahrzeug von der Markelsheimer Straße abgekommen und trug dabei nicht nur selbst einen Schaden von rund 10.000 Euro davon, sondern beschädigte auch noch eine Mauer und Laterne. Zeugen gaben an, eine Person mit blonden Haaren und Pferdeschwanz habe sich zunächst von der Unfallstelle entfernt. Kurz darauf kam eine 41-Jährige an die Unfallstelle und gab an den Wagen gefahren zu sein. Der Unfall wäre passiert, weil sie am Steuer eingeschlafen sei. Aussagen der Zeugen deuten allerdings darauf hin, dass auch andere Personen als Fahrzeugführer in Frage kommen könnten. Daher hofft die Polizei nun auf weitere Personen, die das Unfallgeschehen beobachten konnten und Angaben zum Fahrer machen können. Diese mögen sich telefonisch unter 07931 54990 beim Polizeirevier in Bad Mergentheim melden.

Bad Mergentheim: Hoher Streifschaden

Wo ist der Unfall passiert und wer könnte es gewesen sein? Diese Frage stellt sich nicht nur der Besitzer eines VWs, sondern auch die Polizei. Der Fahrzeughalter hatte seinen Passat am Montag gegen 15.30 Uhr zunächst unbeschädigt auf dem Volksfestparkplatz in Bad Mergentheim abgestellt. Danach stand das Auto einige Zeit in der Wachbacher Straße und am Dienstagmorgen dann in der Krummen Gasse. Hier bemerkte der 48-Jährige gegen 9 Uhr mehrere weiße Kratzspuren auf der linken Seite seines Fahrzeugs. An welcher der drei Örtlichkeiten sich der Unfall ereignete, der zu den Beschädigungen geführt hat, konnte der Mann nicht sagen. Klar ist allerdings, dass der Streifschaden mit etwa 5.000 Euro recht hoch ausfiel. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die an einem der angegebenen Orte eine Unfallflucht beobachten konnten, in die ein weißes Fahrzeug und der parkende VW Passat verwickelt waren. Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim.

A81/Großrinderfeld: Ein Reifen geplatzt - 17 Fahrzeuge beschädigt

Eine Panne sorgte am Mittwochnachmittag für 17 beschädigte Fahrzeuge auf der A81 bei Großrinderfeld. Gegen 16.45 Uhr war an einem LKW, der in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs war, ein Reifen geplatzt und die Teile sind über die komplette Fahrbahn verteilt worden. Infolgedessen fuhren drei LKW und 13 PKW über die Reifenteile und wurden dadurch teils erheblich beschädigt. An einem LKW wurde beispielsweise der Tank aufgerissen, wodurch Kraftstoff in den angrenzenden Grünstreifen lief. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand allerdings ein Schaden von etwa 50.000 Euro. Die Autobahn musste von 18.40 Uhr bis etwa 23 Uhr wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten halbseitig gesperrt werden.

Wertheim: Betrunkener Randalierer

Von einem entspannten Besuch des Wochenmarktes konnte am Mittwochnachmittag in Wertheim keine Rede sein. Ein Betrunkener verhielt sich aggressiv und belästigte Besucher und Standbetreiber des Marktes. Auch als die Polizei auf dem Marktplatz eintraf konnte der Mann nicht beruhigt werden. Einer zweiten, später hinzugekommenen Streife gelang es ebenfalls nicht deeskalierend auf den 35-Jährigen einzuwirken. Einem Platzverweis kam der Mann auch nicht nach. Er wurde darauf in Gewahrsam genommen. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von rund 1,5 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4487251 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de