Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

07.01.2020 - 11:41:46

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.01.2020 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn - Bad Mergentheim: Auto ausgebrannt

Glück im Unglück hatte in der Nacht auf Dienstag ein 52-jähriger Autofahrer in Bad Mergentheim. Gegen 0.30 Uhr war der Mann in seinem VW Golf auf der Kaiserstraße unterwegs, als der Motor des Fahrzeugs zu rauchen anfing. Der Fahrer konnte den Golf noch rechtzeitig abstellen, bevor der Wagen Feuer fing und komplett ausbrannte. Die verständigte Feuerwehr aus Bad Mergentheim löschte schließlich den Brand. Vermutlich war ein technischer Defekt Ursache des Feuers. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 2.000 Euro.

B19/Bad Mergentheim: Unfallflucht nach Streifvorgang

Zwei Autofahrer sind sich am Sonntag in Bad Mergentheim ungewollt nähergekommen. Gegen 10.30 Uhr war ein 27 Jahre alter VW-Fahrer auf der B19 zwischen Bad Mergentheim und dem Abzweig nach Stuppach unterwegs, als ihm in einer Kurve ein silberfarbener Opel Astra entgegen kam. Beide Fahrzeuge touchierten sich an den Außenspiegeln, wobei diese beschädigt wurden. Der Fahrer des Opels fuhr daraufhin davon ohne sich um den Unfall und den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem am linken Außenspiegel beschädigten Opel machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931 54990 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

A81/ Tauberbischofsheim: Ein Leichtverletzter nach Unfall auf der Autobahn

Quer über die gesamte Autobahn schleuderte am Sonntag ein 3er BMW zwischen Tauberbischofsheim und Ahorn. Der 40-jährige Fahrer hatte wohl wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte daraufhin in die Mittelleitplanke. Von hier wurde das Auto zurückgeschleudert und krachte darauf auf der anderen Fahrbahnseite in die Leitplanke, an der es noch etwa 200 Meter entlang schlitterte bevor es schließlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam. Der Fahrer wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Sein Fahrzeug war indes nicht mehr zu retten. Es entstand ein Totalschaden im Wert von fast 20.000 Euro.

Külsheim: Schmutzfinken gesucht

Fast einen kompletten Hausstand hinterließen Schmutzfinken in einem Wald bei Külsheim. Zeugen hatten die Müllablagerungen am Freitagabend auf einem Waldweg zwischen dem Vereinsheim des Schützenvereins und den Windrädern entdeckt. Unter anderem hatten die Umweltsünder zwei komplette Couchgarnituren, zwei vollständige Sätze Reifen, mehrere Haushaltsklein- und -großgeräte sowie einen noch mit Lebensmitteln gefüllten Kühlschrank im Wald abgestellt. Aufgrund des hohen Volumens der aufgefundenen Gegenstände geht die Polizei davon aus, dass diese mit einem Transporter oder großen Anhänger auf den Waldweg transportiert wurden. Zeugen, die Angaben zu einem solchen Fahrzeug im Wald bei Külsheim machen oder sonstige Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 beim Polizeirevier in Wertheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4485119 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de