Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

04.12.2019 - 15:26:50

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 04.12.2019 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Weinsberg: Sattelzug touchiert Pkw, Fahrer fährt unbeeindruckt weiter

Auf der Autobahn A6 kam es am Dienstag, gegen 18.25 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Sattelzug und einem Mercedes. Im Baustellenbereich kurz vor dem Weinsberger Kreuz befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Pkw die linke Spur, als der neben ihm fahrende Sattelzug immer näher kam. Jegliche Versuche auf sich aufmerksam zu machen scheiterten, sodass sich ein Zusammenstoß nicht verhindern ließ. An dem Mercedes entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro. Der Fahrer des Sattelzugs, der ein ausländisches Kennzeichen hatte, konnte nicht zum Anhalten bewegt werden und setzte seine Fahrt unbeeindruckt weiter fort. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Bretzfeld: Mann bedroht Eltern mit einem Beil und greift Polizisten an

Ein 23-jähriger Mann bedrohte am Dienstag abend in Bretzfeld erst seine Eltern mit einem Beil, flüchtet dann betrunken mit einem E-Bike und griff dann auch noch Polizeibeamte an. Die Mutter des 23-Jährigen rief am Dienstagabend per Notruf bei der polizei an, weil ihr unter Alkoholeinfluss stehenden Sohn sie und ihren Mann mit einem Beil bedrohe. Als die Streife des Polieireviers Öhringen eintraf, war der Mann schon in Richtung Ortsmitte geflüchtet. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 23-Jährige etwa eine Stunde später im Bereich der S-Bahn-Haltestelle in Bitzfeld entdeckt werden. Nach dem erfolglosen Versuch, sich im Böschungsbereich zu verstecken, wurde der Mann erst verbal ausfällig und schließlich handgreiflich. Die Beamten konnten den 23-Jährigen schließlich fixieren. Er wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Es stellte sich heraus, dass der Mann zur Tatzeit fast drei Promille hatte. Bei seiner Festnahme erlitt er leichte Verletzungen.

Öhringen: Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Täter riss am Montag, gegen 16.30 Uhr, in der Öhringer Hunnenstraße, Kreuzung Uhlangstraße, einen im Boden fest verankerten Mülleimer heraus und beschädigte diesen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die etwas zum Vorfall berichten können. Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07941 930-0 an das Polizeirevier Öhringen.

Haßmersheim: Unfall nur knapp verhindert

Am Dienstag Nachmittag konnte ein Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß aufgrund seiner schnellen Reaktion gerade noch verhindern. Der Mann war von Hochhausen in Richtung Haßmersheim unterwegs, als ihm ein Mercedes-Benz auf seiner Spur entgegen kam. Der Fahrer reagierte schnell und schaffte es noch auf den Grünstreifen auszuweichen. Weil der Fahrer sich das Kennzeichen merken konnte, wurde eine 80-jährige Frau als Fahrerin ermittelt. Diese gab im Gespräch mit den Beamten zu, tatsächlich kurz eingeschlafen zu sein.

Limbach: Vierjährige hat Schutzengel dabei

Am Dienstag Nachmittag wollte eine Vierjährige in Limbach die Trienzer Straße überqueren und übersah dabei offenbar ein Auto. Um zu ihrer Mutter auf die andere Straßenseite zu gelangen rannte das Mädchen plötzlich los. Dabei stieß sie mit einem Fiat zusammen, welcher von der Ortsmitte Limbach in Richtung Trienz fuhr. Der verständigte Notarzt konnte nur leichte Verletzungen feststellen. Das Kind wurde zur weiteren Untersuchung vom Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. Am Pkw der 75-Jährigen entstand kein Sachschaden.

Billigheim: Frontalzusammenstoß mit zwei Schwerverletzten

Am Montag Nachmittag kam es auf der Straße zwischen Allfeld und Sulzbach an der Abzweigung Billigheim zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Aus bisher unbekannter Ursache kam ein grauer Seat, welcher von Sulzbach in Richtung Allfeld unterwegs war, auf die Gegenseite und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Opel Corsa. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Seatfahrer wurde mit dem Rettungswagen in Krankenhaus gebracht. Der 23-jährige Fahrer des Opel Corsa wurde mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Künzelsau: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein noch unbekannter Fahrer eines BMW X3 fuhr am Samstag morgen, gegen 4.42 Uhr eine Straßenlaterne in der Hermsberger Straße um. Der von der Taläckerstraße kommende Pkw kam aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Straßenlaterne. Diese wurde aus der Verankerung gerissen und beschädigt. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile eines dunkelfarbenen Pkw aufgefunden werden. Das Fahrzeug müsste vorne links erheblich beschädigt sein. Der linke Kotfügel wurde teilweise nach hinten gebogen und der Scheinwerfer links wurde komplett beschädigt. Zeugenhinweise werden erbeten ans Polizeirevier Künzelsau unter 07940 940-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4458657 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de