Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

28.11.2019 - 15:11:31

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.11.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Elztal: Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

Heftig muss der Aufprall bei einem Auffahrunfall am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße in Dallau gewesen sein. Ein 41-jähriger Kraftfahrer war mit seinem Sattelzug in Richtung Buchen unterwegs und musste an der Ampel an der Einmündung Auerbacher Straße anhalten. Der 25-jährige Fahrer eines Audis erkannte die Situation offenbar zu spät und fuhr nahezu ungebremst in das Heck des Aufliegers. Der junge Mann blieb unverletzt. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro.

Seckach: Brand in Mehrfamilienhaus

Feuer und Rauch in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Schlossgarten Großeicholzheim wurden der Rettungsleitstelle am Donnerstagmorgen, kurz nach 7.30 Uhr, gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr Seckach kam mit 29 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen an den Ereignisort und hatte den Brand in einer Wohnung im ersten Obergeschoss schnell unter Kontrolle. Die Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig nach draußen in Sicherheit bringen. Dennoch waren vorsorglich Rettungsfahrzeuge an die Einsatzstelle gekommen. Ebenfalls vor Ort waren zwei Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Buchen und des Polizeipostens Adelsheim. Aufgabe der Ermittler ist es nun herauszufinden, wie es zu dem Brand, der im Bereich des Elektroherds ausgebrochen ist, kommen konnte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Lediglich die Wohnung einer Frau, in der das Feuer ausbrach, ist derzeit unbewohnbar. Die übrigen Bewohner konnten in ihre Wohnung zurückkehren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104 1010 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4453209 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de