Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

22.11.2019 - 13:01:40

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.11.2019 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Öhringen: Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall

Fast 40.000 Euro Sachschaden und mehrere verletzte Personen sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am frühen Donnerstagabend bei Öhringen. Ein 35-Jähriger kam mit seinem VW Passat aus Richtung Neuenstadt am Kocher und wollte an der Anschlussstelle Öhringen auf die A6 in Richtung Heilbronn auffahren. Er bog links zur Autobahnauffahrt ab und übersah dabei wohl einen entgegenkommenden 47-Jährigren in seinem VW mit Anhänger. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls zurückgeschleudert, wobei das Gespann des 47-Jährigen auch noch einen an der Ampel der Autobahnabfahrt wartenden Seat in Mitleidenschaft zog, bevor der VW dann quer zur Fahrbahn zum Halten kam. Da die Anhängerkupplung während der Kollision abgerissen wurde, blockierte auch der Hänger die Straße. Bei dem Unfall wurden die beiden VW-Fahrer leicht verletzt. Die Beifahrerin des Hängergespanns kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Glimpflicher endete der Unfall für ein Kind im selben Auto und den Fahrer des Seats. Beide bleiben unverletzt. Bei den Fahrzeugen war einzig der Seat noch fahrbereit. Alle anderen Wägen mussten abgeschleppt werden. Die Strecke wurde teilweise gesperrt.

Waldenburg: Wenn zwei sich streifen, freut sich die Werkstatt

Ein vergleichsweise hoher Sachschaden entstand am Donnerstagnachmittag auf der Strecke zwischen Kupferzell und Neuenstein. Eine 24-Jährige war gegen 17.30 Uhr in ihrem Smart in Richtung Neuenstein unterwegs, als sie in Waldenburg-Hohebuch aus ungeklärter Ursache zu weit nach links auf die Gegenspur geriet. Hier streifte sie den Madzda einer 67-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand dabei jeweils ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1013 E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4447337 Polizeipräsidium Heilbronn

@ presseportal.de