Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

07.11.2019 - 13:51:41

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.11.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn - Heilbronn-Böckingen: Radfahrer begeht Unfallflucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Mittwoch in Heilbronn-Böckingen einen unfallflüchtigen Radfahrer. Der Unbekannte befuhr in der Zeit zwischen 11 und 12 Uhr den Gehweg vor dem Gebäude Ludwigsburger Straße 28 und streifte dort einen gerade das Gebäude zu Fuß verlassenden Mann. Der 32-jährige Fußgänger erlitt dadurch mehrere Verletzungen und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Radfahrer flüchtete. Von ihm ist nur bekannt, dass er zur Unfallzeit eine schwarze Jacke und eine schwarze Mütze trug. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 204060 beim Polizeirevier Heilbronn-Böckingen zu melden.

Gemmingen: Sprit-Diebe unterwegs

Gleich zwei Mal schlugen Dieseldiebe in der Nacht zum Mittwoch in Gemmingen zu. In der Industriestraße brachen sie den Deckel eines LKW-Tanks auf und schläuchelten etwa 150 Liter Sprit heraus. Im Ortsteil Stebbach kamen ebenfalls 150 Liter aus einem LKW weg, der in der Hauptstraße, im Bereich des Tabakschuppens abgestellt war. Verdächtige Beobachtungen in der Industriestraße oder der Hauptstraße sollten dem Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262 60950, gemeldet werden.

Heilbronn-Böckingen: Kinder retten Schaf

Völlig übermüdet, aber unverletzt konnte am Mittwoch ein Schaf seinem Besitzer übergeben werden. Zwei Jungen waren auf das Tier aufmerksam geworden, weil es sich am Rand der Neckartalstraße aufhielt. Die etwa zehn bis zwölf Jahre alten Kids kümmerten sich um das Schaf und hielten es fest, damit es nicht auf die Fahrbahn laufen konnte. Eine tierliebe Autofahrerin hielt an und half den beiden, bis die Polizei den Besitzer ausfindig gemacht hatte. So fand der Ausflug des Schafes ein glückliches Ende.

Offenau: Einbrecher im Wohnhaus

Aus ein wenig Schmuck, etwas Bargeld und seltsamerweise vier Daunendecken bestand die Beute von Unbekannten, die am Mittwochabend in ein Einfamilienhaus in der Offenauer Holzstraße einbrachen. Die Täter wuchteten die Terrassentür des am Ortsrand stehenden Gebäudes auf und gelangten so ins Innere, wo sie alles durchsuchten. Die Tatzeit liegt zwischen 18.45 Uhr und 20 Uhr. Wem in dieser Zeit eine oder mehrere Personen oder ein Fahrzeug im Bereich der Holzstraße, der Uferstraße oder der Salinenstraße aufgefallen ist, möchte sich mit dem Polizeiposten Gundelsheim, Telefon 06261 41041, in Verbindung setzen.

Erlenbach: Schon wieder eine neue Masche

Jemand habe einen Virus auf ihrem Computer installiert, meldete am Dienstagnachmittag ein angeblicher Rechtsanwalt einem Erlenbacher und am Dienstagabend einer Erlenbacherin per E-Mail. Über diesen habe der Unbekannte unbeschränkt Zugriff auf den jeweiligen Computer und konnte so Kinderpornos auf die Festplatte laden. Gleichzeitig habe er Kopien persönlicher Daten gemacht. Mithilfe des Virus habe er sogar Videoaufnahmen machen können von den PC-Besitzern. Wenn die Angeschriebenen nicht innerhalb von 72 Stunden 500 Euro in Bitcoin überweisen, werde der Unbekannte alles im Netz veröffentlichen. Außerdem werde Anzeige bei der Polizei wegen der Kinderpornos erstattet. Die Erlenbacher machten alles richtig, drehten den Tätern eine Nase und erstatteten ihrerseits Anzeige.

Talheim/Heilbronn: Nach Bedrohung, Beleidigung und Gefährdung Fahrer eines weißen VW Käfers gesucht

Unmöglich benahm sich nach den Schilderungen einer 43-Jährigen der Fahrer eines weißen VW Käfers am Mittwochmittag zwischen Talheim und Heilbronn. Der Unbekannte war mit seinem auffälligen Wagen von Talheim in Richtung Heilbronn-Horkheim unterwegs. Im Bereich der Stadtgrenze überfuhr er mit hoher Geschwindigkeit eine Kuppe und kam nach dieser mit seinem PKW auf die Gegenfahrspur. Dort fuhr gerade die 43-Jährige mit ihrem Mountainbike. Dass die Frau missbilligend den Kopf schüttelte wegen seines Fahrstils nahm er ihr offensichtlich übel. Er drehte um, fuhr von hinten dicht auf das Fahrrad auf und bedrängte die Radlerin. Es kam zu einem Gespräch, in dessen Verlauf der Mann die Frau übel beleidigte. Als sie weiter fuhr, verfolgte er sie, überholte, wendete wieder und fuhr ihr auf ihrer Straßenseite entgegen. Er hielt einen Gegenstand in der Hand und rief der Frau böse Drohungen zu. Erst als ein anderer PKW angefahren kam, gab er Gas und die Radfahrerin konnte weiterfahren. Der Mann wird als etwa 50-Jähriger beschrieben und ist korpulent. Wer Hinweise auf ihn oder den weißen VW Käfer geben kann wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, in Verbindung zu setzen.

Widdern: Zeugen gesucht

Nach einem Unfall am vergangenen Montag in Widdern (siehe PM vom 06.11.2019) sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer des Verursacherfahrzeugs geben können. Der Unbekannte bog mit seinem PKW gegen 20.30 Uhr von der Möckmühler Straße nach rechts in die Kappelsteige ab. Dabei kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen, das gegen einen Zaun gedrückt wurde. Dann flüchtete er. Sein schwarzer Nissan 350 Z Sportwagen wurde kurz darauf in Widdern geparkt gefunden. Da bislang unklar ist, wer am Steuer saß, hofft die Polizei auf Zeugen, die gesehen haben, wer mit dem PKW in der Zeit nach dem Unfall durch Widdern fuhr. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de