Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

11.10.2019 - 13:41:39

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.10.2019 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Künzelsau: Mit knapp einem Promille unterwegs

In der Nacht auf Freitag konnte am Kreisel, auf der Zufahrt zum Wohngebiet Taläcker in Künzelsau, ein PKW mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit beobachtet werden. Dieser fuhr, gegen 0.45 Uhr, in den Kreisel ein und wollte nach rechts Richtung Bundesstraße 19 abbiegen. Hierbei geriet er fast in die sich dort befindende Leitplanke auf der linken Seite. Die Polizisten fuhren dem Wagen hinterher und wollten den Fahrer kontrollieren. Sämtliche siebziger Zonen wurden mit einer konstanten Geschwindigkeit von 110-120 km/h durchfahren. Ebenso geriet der Fahrer mehrmals auf die Gegenfahrbahn. Zweimal hiervon befand er sich mit seinem PKW schon komplett auf der dieser. Sämtliche Anhaltesignale seitens der Polizei wurden über eine Strecke von circa 2 Kilometern komplett missachtet. Erst als der Streifenwagen unmittelbar neben den PKW gefahren ist und er durchs offene Fenster zum Anhalten aufgefordert wurde, kam er der Aufforderung nach. Der Grund für das verzögerte Verhalten des Mannes dürfte im vorherigen Alkoholkonsum zu suchen sein. Eine Blutprobe war die Folge des Verhaltens. Nun muss der Fahrer mit einer Anzeige rechnen.

Krautheim/Laibach: Genau richtig gehandelt

Zwischen Dienstag und Donnerstag gingen in Laibach mehrere Anrufe ein, dass die Angerufenen bei einem Gewinnspiel 49.000 Euro gewonnen hätten. Für den Erhalt sollten sie 'Play Stone' Karten im Wert von 900 Euro kaufen. Das weitere Vorgehen würde dann geklärt werden. Zum Glück kannte einer der Betroffenen diese Masche und meldete sie direkt bei der Polizei. Die Polizei warnt vor der dreisten Masche mit erfundenen Gewinnversprechen. Bleiben Sie misstrauisch, wenn Sie einen Anruf von einer unbekannten Nummer erhalten. Gehen Sie nicht auf Forderungen ein und zahlen Sie unter keinen Umständen im Voraus Geld an die Anrufer, da ein Betrug nicht ausgeschlossen werden kann. Seien Sie vor allem dann vorsichtig, wenn die Unbekannten Sie zu dem Kauf von Gutscheinkarten für Computerspiel-Plattformen oder Online-Versandhändlern verleiten wollen. Informieren Sie die Polizei, wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie einen Anruf von Betrügern erhalten haben.

Kupferzell: Wendemanöver auf Bundesstraße misslingt

Am Donnerstag, gegen 7:40 Uhr, kam es auf der Landesstraße zwischen Kupferzell und der Auffahrt zur Bundestraße 19 zu einem Unfall. Ein 18-jähriger Toyota Fahrer wendete auf der Fahrbahn, als er den vorausgehenden Stau auf der Bundesstraße erblickte. Hierbei übersah er, dass ein Betonmischer Richtung Kupferzell einbog. Auf der Fahrbahn des Betonmischers kam es zur Kollision. Ein Mitfahrer des 18-Jährigen wurde hierbei leicht an der Schulter verletzt und wurde ins Krankenhaus nach Öhringen verbracht. Es entstand ein Sachschaden von 8.500 Euro.

Öhringen: Hochwertiges Pedelec auf offener Straße entwendet

Am Donnerstag, gegen 16:40 Uhr, stellte ein 40-jähriger sein E-Bike am Fahrradständer vor der Postbank in der Bahnhofstraße in Öhringen ab. Er erledigte einige Dinge in der Innenstadt und kam gegen 20:00 Uhr zum Abstellort zurück. Das Rad war mitsamt Schloss nicht mehr da. Mögliche Zeugen werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 17 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de