Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

10.10.2019 - 17:01:24

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.10.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Mosbach: Böller landet in Kinderwagen

Mit einem Schrecken kamen Eltern eines Kleinkindes am Dienstag um 18:54 Uhr an der S-Bahnhaltestelle Mosbach davon. Eine vierköpfige Gruppe aus Jugendlichen und Kindern zündeten mehrere Böller an der Haltestelle. Daraufhin wurden sie von den Eltern aufgefordert dies zu unterlassen. Einige Minuten später wurde aus Richtung der Unterführung ein Böller nach oben zur Haltestelle geworfen. Der Böller landete unglücklicherweise im Kinderwagen des einjährigen Kleinkindes. Der Vater des Kleinkindes reagierte sofort und holte das Kleinkind aus dem Kinderwagen. Das Polster des Kinderwagens, die Jacke und die Hose des Kleinkindes wurden dadurch beschädigt. Nach jetzigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass die Böller von einem 13-Jährigen geworfen wurden. Beim Eintreffen der Beamten des Polizeireviers Mosbach führte der mutmaßliche Werfer noch drei Böller mit sich. Diese wurden durch die Beamten sichergestellt. Es handelt sich hierbei um Böller in Form von kleinen Kugeln, die frei erhältlich sind.

Mosbach: Gefährliches Überholmanöver

Zu einem waghalsigen Überholmanöver kam es am Montag, gegen 16:30 Uhr, auf der Neckarelzer Straße in Fahrtrichtung Mosbacher Kreuz am Ortausgang Mosbach. Hierbei überholte ein schwarzer Audi trotz Gegenverkehr einen Sattelzug. Im weiteren Verlauf der zweispurigen Bundesstraße 27, überholte der schwarze Audi mehrere Fahrzeuge verbotswidrig rechts, ehe er auf die linke Fahrspur wechselte. Zeugen die die Fahrweise des Audifahrers beobachten konnten oder selbst gefährdet wurden, werden darum gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, in Verbindung zu setzen.

Osterburken: Gartenmöbel entwendet

Am vergangenen Wochenende entwendeten unbekannte Täter aus einem Gartengrundstück in der Kreuzstraße in Osterburken eine massive dreisitzige Teakholzbank samt zwei Sesseln. Der Wert des Diebesguts beträgt circa 1500 Euro. Zeugenhinweise zum Diebstahl, nimmt der Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 17 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de