Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

04.10.2019 - 12:11:29

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.10.2019 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Schöntal: Ungewöhnlicher Fund

Einen ungewöhnlichen Fund machten am Donnerstag Kinder beim Spielen an einem Feldweg bei der Lindenstraße in Schöntal-Bieringen. Zwei Latexanzüge sowie ein Sexspielzeug wurden durch einen Unbekannten dort entsorgt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Umweltsünder geben können. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 07940 9400 an das Polizeirevier Künzelsau wenden.

Krautheim: PKW ins Schleudern gekommen

Sachschaden in Höhe von knapp 5.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, um circa 16 Uhr in Krautheim. Der 59-jährige Fahrer eines VWs befuhr die Landesstraße von Neunstetten kommend in Fahrtrichtung Krautheim. Im Verlauf einer Linkskurve kam der Fahrer mit seinem PKW links von seiner Fahrbahn ab. In diesem Moment kam ihm auf der Gegenspur ein Renault eines 36-Jährigen entgegen. Der VW-Fahrer machte eine ruckartige Bewegung an seinem Lenkrad und kam dadurch mit seinem PKW ins Schleudern. Hierbei kam es zwischen den Fahrzeugen zum Zusammenstoß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Neuenstein: Nicht angepasste Geschwindigkeit

Vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit kam es am Mittwoch, um circa 20.15 Uhr zu einem Unfall in Neuenstein. Der 22-jährige Fahrer eines BMWs fuhr zusammen mit seinem 30-jährigen Beifahrer von Neuenstein auf die Landesstraße in Fahrtrichtung Grünbühl auf. Hierbei kam der PKW vermutlich aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Audi eines 64-Jährigen. Der BMW-Fahrer sowie der Audi-Fahrer und seine 60-jährige Beifahrerin zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Sie kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 10.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 13 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de