Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

02.10.2019 - 18:01:21

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.10.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn - Neckarsulm: Roter VW Passat Kombi mit TUT-Kennzeichen gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher sowie Zeugen eines Unfalls, der sich am Mittwochvormittag auf der B 27, in Höhe der Autobahn-Anschlussstelle Neckarsulm, ereignet hat. Ein 57-Jähriger fuhr mit seinem blauen VW-Transporter gegen 10.30 Uhr auf der rechten Fahrspur der Bundesstraße von Neckarsulm in Richtung Heilbronn. An der Anschlussstelle der A 6 fuhr ein Unbekannter mit seinem PKW von der Abfahrt der Autobahn nach links auf den Fahrstreifen des Transporters, dessen Fahrer nach links ausweichen musste, um einen Unfall zu verhindern. Der Anhänger am Transporter stieß deswegen mit dem schwarzen VW Polo einer auf der linken Fahrspur überholenden 31-Jährigen zusammen. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der auf die B 27 einfahrende Unfallverursacher fuhr beschleunigend in Richtung Heilbronn weiter. Bei dessen Fahrzeug handelt es sich um einen roten VW Passat Kombi mit Tuttlinger Kennzeichen (TUT). Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

Eppingen: Frau schwer verletzt

Frontal gegen einen Baum prallte der PKW einer Frau am Mittwochmittag. Die 64-Jährige war mit ihrem Seat von Eppingen in Richtung Mühlbach unterwegs, als ihr Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Straße abkam und dort gegen den Baum stieß. Da sich durch die Wucht des Aufpralls das Auto verformte und die Türen nicht geöffnet werden konnten, rückte neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Feuerwehr an, um die Frau zu befreien. Nach der ersten Versorgung durch den Notarzt wurde sie in eine Klinik gebracht. Hinweise auf die Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers hat die Polizei keine.

Neckarsulm: Gartenhausaufbrecher unterwegs

Weit über 20 Gartenhäuser hat vermutlich immer derselbe Unbekannte in den vergangenen Wochen auf der Gemarkung Neckarsulm aufgebrochen. Der Einbrecher richtete bei seinen Taten in den Kleingartenanlagen am Steppachweg, im Gewann Kalben und am Hängelbach Sachenschaden in Höhe von mehreren tausend Euro an. Seine Beute war eher gering. Die Polizei hofft auf Zeugen. Hinweise auf einen Tatverdächtigen gehen an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710. Bei einer eventuellen Beobachtung eines Fremden, eventuell ein Wohnsitzloser, in einer Kleingartenanlage, sollte die Polizei sofort über 110 verständigt werden.

Heilbronn-Neckargartach: Auto zerkratzt

Sachschaden in Höhe von über 3.000 Euro richtete ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch in Heilbronn-Neckargartach an. Der Täter ritzte in einen schwarzen Opel Astra, den die Besitzerin vor dem Gebäude Nummer 15 in der Sachsenäckerstraße geparkt hatte, über die gesamte Beifahrerseite einen tiefen Kratzer ein. Hinweise auf den Ritzer hat die Polizei keine, weshalb Zeugen gebeten werden, verdächtige Beobachtungen unter der Telefonnummer 07131 28330 dem Polizeiposten Neckargartach zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de