Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

15.08.2019 - 11:51:49

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.08.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Buchen: Drogenfahrten

Gleich zweimal stießen Polizeibeamte am Mittwoch in Buchen auf Autofahrer, die unter Drogeneinfluss standen. Morgens um 8 Uhr kontrollierte eine Streife einen 18-Jährigen. Nach einem positiven Drogentest gab der junge Mann zu, Rauschgift konsumiert zu haben. Er musste zu einer Blutentnahme mitkommen. Am Nachmittag wurde ein 27-Jähriger angehalten. Wegen einigen Anzeichen, dass auch er unter Drogen stehen könnte, sollte er einen Urintest machen. Da er vorher durchsucht wurde, gingen seine Pläne schief. Er hatte nämlich in seinen Hosentaschen mit Urin gefüllte Reagenzgläser. Nachdem diese weg waren, musste er doch das eigene urin nehmen und so verlief der Test positiv. Er gab dann zu, regelmäßig Joints zu rauchen. Auch er musste zu einer Blutentnahme mitkommen.

Adelsheim: Fahndung nach Schläuchler

Da am späten Mittwochabend, kurz vor Mitternacht, in einer Bodenaushubdeponie zwischen Adelsheim und Leibenstadt Diebe beobachtet wurden, rückte die Polizei mit vier Streifen von verschiedenen Dienststellen an. Die Unbekannten hatten Lunte gerochen und waren verschwunden. Sie ließen am Tatort allerdings drei 20-Liter-Kanister und einen Schlauch zum Abpumpen zurück. Die eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg. In der Vergangenheit wurde schon öfter Diesel aus den Tanks der Arbeitsraupe geschläuchelt.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de