Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

13.08.2019 - 12:51:37

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.08.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Osterburken: Einbruch misslungen

Schlecht ausgebildet scheinen Einbrecher zu sein, denen ihr Vorhaben in Osterburken am Wochenende nicht gelang. Die Unbekannten versuchten zunächst, die Haustür an der Rückseite eines Gebäudes in der Brunnengasse afuzuwuchten. Als dies nicht klappte, gingen sie an die Vorderseite und versuchten ihr Glück an der Eingangstür eines Optikergeschäfts. Auch hier versagten die Künste der Langfinger und sie mussten sich ohne Beute trollen. Da die "Arbeit" der Täter sicherlich einige Zeit dauerte, hofft die Polizei auf Zeugen, die in der Zeit zwischen Samstag, 13 Uhr und Montag, 8 Uhr im Bereich der Brunnengasse verdächtige Personen oder ein Fahrzeug gesehen haben. Hinweise gehen an den Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770.

Höpfingen: Zeuge klärt Unfallflucht

Solche Zeugen wünscht sich die Polizei öfter. Am Montagabend sah ein Verkehrsteilnehmer, wie ein zunächst Unbekannter mit seinem BMW in Höpfingen die Heidelberger Straße befuhr und ein Verkehrszeichen rammte. Der Fahrer stieg kurz aus und fuhr dann weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Da der Zeuge das Kennzeichen des Wagens notierte und auch den Fahrer gut beschreiben konnte, war es für die Polizei ein Leichtes, den 20-Jährigen zu ermitteln. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de