Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

06.11.2018 - 16:01:32

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 06.11.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Mosbach: Mann nach Kollision mit Pkw schwer verletzt

Während einer Fahrt aus Richtung Neckarburken nach Mosbach hat eine 64-Jährige am Montagnachmittag mit ihrem Ford Fiesta einen 54-jährigen Fußgänger erfasst. Der Mann überquerte gegen 15.30 Uhr die Fahrbahn der Neckarburkener Straße an einer nicht dafür vorgesehenen Stelle. Die Frau konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Ihr Fahrzeug prallte gegen den Mann, wodurch dieser auf das Dach geschoben und dann auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Er blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Ein Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die Fahrerin des PKW blieb unverletzt. An ihrem Auto entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Mosbach: Schule nach Gasalarm evakuiert

Aufgrund eines Gasalarms sind am Montagmittag in Mosbach die Polizei, die freiwillige Feuerwehr und ein Rettungsdienst ausgerückt. In einer Schule in der Schillerstraße hatte ein Lehrer gegen 12.30 Uhr eine neue Gasflasche in einem Lagerraum angeschlossen. Durch einen technischen Defekt ließ sich die Flasche plötzlich nicht mehr schließen. Infolge alarmierte der Lehrer die Einsatzkräfte. Nach der Evakuierung der Schule barg die freiwillige Feuerwehr Mosbach die Gasflasche und konnte den Gastaustritt stoppen. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Es entstand kein Sachschaden. Bei dem Einsatz waren neben den eingesetzten Polizeibeamten Mitarbeiter des Rettungsdienstes samt drei Fahrzeugen sowie die freiwillige Feuerwehr Mosbach mit 40 Einsatzkräften vor Ort.

Elztal: Baumaschinen aus Baucontainer entwendet

Auf Baumaschinen hatten es Unbekannte in Elztal abgesehen. Im Zeitraum von Mittwoch, 31. Oktober, bis Montag, 5. November, verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu einem Baucontainer im Brühlweg. Aus dem Inneren entwendeten sie mehrere hochwertige Maschinen. Der genaue Diebstahlschaden ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 06293/233 an den Polizeiposten Schefflenz.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 18 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de