Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

08.10.2018 - 14:01:40

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.10.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Mosbach: Steinwurf auf Rettungswagen

Mit Steinen aus einem Gleisbett in Mosbach wurden am Sonntagmittag ein wartender Rettungswagen in der Neckarelzer Straße sowie offenbar ein weiteres Auto beworfen. Es stellte sich heraus, dass der angetroffene 34-jährige Werfer in einem psychischen Ausnahmezustand und bereits polizeibekannt war. Er wurde im Anschluss in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Neckarzimmern: Fahrradfahrer stürzt schwer nach Hundeangriff

Verletzungen sowie vorrübergehende Bewusstlosigkeit zog sich ein 48-jähriger Radfahrer zu, nachdem er am Sonntagmittag gegen 12:30 Uhr an der Zufahrt zur Burg Hornberg, dem Hornberger Weg, schwer stürzte. Auslöser war ein kleiner Hund, der bellend und aggressiv auf ihn zugelaufen war, weshalb er eine Vollbremsung einleiten musste, bei der er sich überschlug. Die anwesende Hundeführerin kümmerte sich im Anschluss nicht um den Verunfallten, sondern setzte ihren Weg einfach fort. Ob ihr Hund angeleint war, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Eine hinzugerufene Rettungswagenbesatzung versorgte den Mann später an seiner Wohnanschrift. Über die Schwere der Verletzungen ist bisher nichts bekannt.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 12 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de