Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

12.07.2018 - 16:47:08

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 12.07.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Schöntal: Unfall - Zeugen gesucht

Zu einer Verkehrsunfallflucht zwischen einem VW Caddy und einem anderen unbekannten Pkw kam es am Mittwoch zwischen 8:00 Uhr und 11:30 Uhr in der Max-Eyth-Straße in Schöntal auf einem Parkplatz einer Schule. Der Unbekannte streifte im Vorbeifahren den geparkten VW Caddy und beschädigte diesen am linken hinteren Radlauf. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07940 940441 beim Polizeirevier Künzelsau zu melden.

Künzelsau: Aluminiumleiter von Baustelle gestohlen

Unbekannte entwendeten in dem Zeitraum von Montag, circa 16:00 Uhr und Mittwoch, circa 07:00 Uhr von einer eingezäunten Baustelle in der Hölderlinstraße in Künzelsau eine Sprossen-Aluminiumleiter. Auf der Leiter steht in schwarzer Schrift METZ 16 geschrieben. Die Polizei sucht Zeugen, die im besagten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen rund um den dortigen Bereich machen konnten. Die Hinweise werden unter der Telefonnummer 07940 940421 erbeten.

Ingelfingen: Erneuter Vandalismus in Ingelfingen

Nicht nur einen Weinberg zerstörten die Unbekannten in Ingelfingen, Hoher Berg in dem Zeitraum von Freitag bis Montag (wie berichtet). Sie machten sich auch über insgesamt fünf antike Außenlampen des Ingelfinger Fasses her. Die Personen schlugen die Lampen ein. Durch den blinden Vandalismus entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07940 8294 an den Polizeiposten Niedernhall zu wenden.

Dörzbach: Diebstahl auf dem Gelände des Feuerwehrmagazins

Blöd gelaufen ist es für Unbekannte, die am frühen Sonntagmorgen von dem Gelände des Feuerwehrmagazins in Dörzbach diverse Festgarnituren entwendeten. Aufgrund von einem Polterabend, der am Samstagabend stattgefunden hatte, waren auf dem Gelände der Feuerwehr mehrere Garnituren aufgestellt. Die Unbekannten fuhren um circa 04:00 Uhr mit einem Fahrzeug auf das Gelände des Feuerwehrmagazins und fingen an die Garnituren einzuladen. Eine Zeugin die zufällig vorbei kam, konnte die Personen dabei beobachten und merkte sich ein Teil des Kennzeichens. Als die Unbekannten die Zeugin bemerkten, flüchteten diese mit dem Fahrzeug. Durch die Polizei konnten die Personen sowie das Fahrzeug mittlerweile ermittelt werden. Die entwendeten Garnituren brachten sie wieder zurück. Mit einer Anzeige dürfen die Personen nun rechnen.

Öhringen: Unter Alkoholeinfluss gefahren und Unfall verursacht

Aufmerksame Zeugen konnten beobachten wie eine 31-jährige Pkw-Fahrerin gegen einen geparkten Pkw fuhr und danach wenige Meter weiter ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz abstellte. Durch die Polizeistreife vor Ort, konnte die Frau angetroffen werden. Bei ihr wurde Alkoholgeruch während der Kontrolle festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von circa 1,78 Promille. Die 31-Jährige musste zur Entnahme einer Blutprobe mitkommen und durfte den Führerschein gleich abgeben.

Bretzfeld: Erheblicher Sachschaden durch Verkehrsunfall

Ein Sattelzug-Fahrer war am frühen Donnerstagmorgen auf der A6 Höhe der Autobahnausfahrt Bretzfeld und der Autobahnausfahrt Öhringen unterwegs. Infolge von Unachtsamkeit fuhr der Mann auf ein vor ihm fahrendes Wohnmobil auf und verursachte dabei einen erheblichen Sachschaden in Höhe von circa 18.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Sattelzug-Fahrer eine Flasche im Fußraum gesucht und war dadurch abgelenkt worden.

Kupferzell / Neuenstein: Fahren ohne Führerschein - Polizeikontrolle

Im Rahmen von Verkehrskontrollen am Mittwochmittag konnte die Polizei gleich zwei Verstöße wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ahnden. Beide Personen gaben zunächst nicht zu, dass sie keine gültige Fahrerlaubnis besitzen. Durch hartnäckiges Hinterfragen der Polizisten konnte in beiden Fällen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Die Personen waren tatsächlich nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 18 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de