Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

11.07.2018 - 15:21:40

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.07.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Buchen: Fahrzeug zerkratzt

Einen Schaden an der Beifahrertür ihres roten Ford Fiestas musste eine Autofahrerin am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, feststellen. Das Fahrzeug war für die Dauer von rund zwei Stunden auf einem Parkplatz in der Spitalstraße in Buchen abgestellt und wurde in diesem Zeitraum zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen zu melden.

Buchen: Wiese geriet in Brand

Zu einem größeren Flächenbrand kam es am Dienstagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, auf einer abgemähten Wiese zwischen Bödigheim und Eberstadt. Das Feuer entstand aus nicht bekannter Ursache und breitete sich rasch auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern aus. Aus diesem Grund waren die freiwilligen Feuerwehren der Abteilungen Buchen, Bödigheim, Eberstadt und Waldhausen mit insgesamt 48 Einsatzkräften vor Ort. Die Flammen konnten unter Kontrolle gebracht werden, so dass kein Sachschaden entstand.

Buchen: Fahrzeugreifen in der Natur entsorgt

Fünf alte Autoreifen entsorgte eine bislang unbekannte Person im Zeitraum von Freitag bis Montag auf einem Wiesengrundstück neben der Kreisstraße zwischen Hainstadt und Hornbach. Diese Art der Müllentsorgung verschandelt nicht nur das Landschaftsbild, sondern ist auch verboten. Sollte der Entsorger gefunden werden, droht ihm eine hohe Geldbuße. Viel günstiger wäre das vorschriftsmäßige Entsorgen bei einer Entsorgungseinrichtung für lediglich 1,50 Euro pro Reifen und die oftmals kostenfreie Abgabemöglichkeit beim Kauf neuer Reifen gewesen. Zeugen, die das Ablegen der Reifen beobachtet haben, oder die wissen woher die Reifen stammen, werden gebeten sich mit der Polizei in Buchen, Telefonnummer 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Zu tief ins Glas geschaut und Verkehrsunfall verursacht

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 18 Uhr an der Einmündung der L 525 in die B 27 ereignete. Die 68-jährige Lenkerin eines Hyundai befuhr die Landstraße von Lohrbach kommend und bog nach rechts in die B 27 in Richtung Mosbach ein. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines auf der B 27 von Neckarburken kommenden 77-Jährigen, welcher mit seinem Mercedes bereits auf Höhe des Hyundai war. Der Pkw der Frau stieß gegen die rechte Seite des Mercedes. Da während der Unfallaufnahme bei der 68-Jährigen starker Alkoholgeruch festgestellt wurde, musste sie die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und ihr Führerschein einbehalten.

Neckarzimmern: Brand eines Dinkelfeldes

Ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro entstand am Dienstag gegen 16.50 Uhr beim Brand eines Dinkelfeldes in der Nähe des Stockbronner Hofes auf Gemarkung Neckarzimmern. Das Feuer konnte von den Feuerwehren aus Neckarzimmern, Mosbach, Neckarelz/Diedesheim, Billigheim, Allfeld und Sulzbach gelöscht werden, welche mit elf Einsatzfahrzeugen und 60 Einsatzkräften vor Ort waren. Insgesamt brannte etwa ein Hektar des Dinkelfeldes ab, die Brandursache ist nicht bekannt.

Elztal: Pkw unter Drogeneinfluss geführt

Während einer polizeilichen Maßnahme fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Goethestraße in Elztal eine 28-jährige Lenkerin eines Hyundai auf. Da bei ihr Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt wurden und ein Drogenvortest dies bestätigte, musste sie die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Auf sie kommen nun ein Fahrverbot und eine Anzeige zu.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 10 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de