Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

14.02.2018 - 11:01:24

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.02.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn - Künzelsau: Hoher Sachschaden nach Unfall Auf circa 25.000 Euro schätzt die Polizei den bei einem Unfall auf der B19 bei Künzelsau entstandenen Sachschaden. Der Fahrer eines Mercedes wollte am Dienstagmorgen, gegen 6.15 Uhr, aus Richtung Nagelsberg kommend, auf die B19 einbiegen. Hierbei hielt er zunächst ordnungsgemäß an der Einmündung an. Beim Anfahren und Linksabiegen unterschätzte der 48-jährige Fahrer vermutlich die Fahrgeschwindigkeit eines sich nähernden Renaults. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Mercedes wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn geschoben. Beide Fahrzeuglenker verletzten sich hierbei leicht. Die Feuerwehr war mit sechs Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.

Ingelfingen: Einbruch in Sportplatzhütte Keine wertvollen Gegenstände fanden unbekannte Einbrecher in einer Gerätehütte in der Eberstaler Krautheimer Straße am Sportplatz. In der Zeit von Samstag auf Sonntag hebelten sie zuvor einen Fensterladen auf, zerschlugen das Fensterglas und gelangten so in das Innere der Hütte. Entwendet wurde nichts, der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Jagsthausen/Pfitzhof: Großflächenmulcher zu breit für die schmale Straße?

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Ackerschlepper mit angehängtem Großflächenmulcher und einem Mercedes auf der schmalen Straße zwischen Jagsthausen und Lampoldshausen beim Pfitzhof, entstand am Dienstagabend ein Sachschaden in Höhe von über 15.000 Euro. Beide Fahrzeuglenker verringerten zunächst ihre Fahrgeschwindigkeit und versuchten mit mäßigem Tempo aneinander vorbeizufahren. Aufgrund der Dunkelheit und der Breite des Mulchers reichte diese Vorsichtsmaßnahme nicht aus um den Unfall zu verhindern. Verletzt wurde niemand.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 17 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!