Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

09.02.2018 - 17:11:29

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.02.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Buchen-Hettingen: Altreifen entsorgt - Zeugen gesucht

Unbekannte "entsorgten" im Zeitraum vom 2. Februar bis 8. Februar auf Gemarkung Buchen-Hettingen im Gewann Rehberg 13 Altreifen, welche im dortigen Wald abgelegt wurden. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter Telefon 06281 / 9040 in Verbindung zu setzen.

Osterburken: Beim Ausparken anderen Pkw beschädigt - Zeugen gesucht

Am Donnerstag zwischen 17 und 19.30 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz des SV Schlierstadt parkender Pkw VW Golf von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro dürfte beim Rangieren entstanden sein. Der Fahrzeuglenker oder die Fahrzeuglenkerin entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Wer Hinweise zum verursachenden Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen unter Telefon 06281 / 9040 zu melden.

Buchen: Auf haltenden Pkw aufgefahren

Ein Sachschaden in Höhe von zirka 4.500 Euro entstand am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bödigheimer Straße in Buchen. Der 68-jährige Lenker eines Pkw Toyota fuhr vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Citroen auf. Personenschaden entstand keiner.

Walldürn: Während Unterzuckerung Unfall verursacht

Ein silberfarbener Pkw Suzuki, der im Bereich Walldürn zunächst auf der B 27 und anschließend auf der B 47 wiederholt auf die Gegenfahrbahn geriet, wurde am Donnerstagnachmittag über Notruf gemeldet. Die 73-jährige Lenkerin eines Pkw Suzuki fiel während der Fahrt in Unterzucker und geriet dadurch wiederholt in den Gegenverkehr. Kurz vor Rippberg konnte sie auf einem Parkplatz der B 47 von einem Verkehrsteilnehmer angehalten werden. Dieser hatte beobachtet, wie sie mit dem Außenspiegel ihres Pkw einen entgegenkommenden Pkw Skoda an dessen Außenspiegel streifte. Dessen 36-jähriger Fahrer hatte die Situation rechtzeitig erkannt und hielt sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand an. Der dabei entstandene Schaden betrug etwa 300 Euro. Die 73-Jährige wurde von den eingetroffenen Rettungskräften aufgrund ihrer Unterzuckerung erstversorgt. Der Pkw wurde verschlossen und ihr die Weiterfahrt untersagt. Wer am Donnerstagnachmittag auf der B 27 und B 47 im Bereich Walldürn durch einen Pkw Suzuki gefährdet wurde, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter Telefon 06281 / 9040 in Verbindung zu setzen.

Billigheim: Pkw versus Kreiselegge

Am Donnerstag kam es gegen 6.17 Uhr auf der L 587 zwischen Sulzbach und Dallau zu einem Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von 5.000 Euro. Dem 31-jährigen Fahrer eines Pkw Dacia kam auf der o.g Straße eine landwirtschaftliche Zugmaschine entgegen, an der eine über drei Meter breite Kreiselegge angebracht war. Da diese nicht beleuchtet war, erkannte der 31-Jährige diese zu spät und stieß mit seinem Pkw dagegen. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Billigheim-Sulzbach: Verkehrszeichen entwendet - Zeugen gesucht

Am letzten Wochenende wurde von Freitagnachmittag bis Samstagabend die in Billigheim-Sulzbach an der Hauptstraße angebrachte Ortstafel von Unbekannten entwendet. Vermutlich von denselben Tätern wurden innerhalb der Umleitung "An der Steige" ein Einbahnstraßenschild sowie das Geschwindigkeitsanzeigeschild entwendet. Um die Verkehrszeichen zu entfernen, müssen die Täter eine Aufstiegshilfe verwendet haben. Der Gesamtschaden wird auf zirka 4.500 Euro geschätzt. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Schefflenz unter Telefon 06293 / 233 zu melden.

Elztal: Unter Drogen- und Alkoholeinfluss Pkw geführt

Unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand der 42-jährige Fahrer eines VW Golf, der am Donnerstagnachmittag in der Hauptstraße in Elztal einer Kontrolle unterzogen wurde. Der 42-Jährige war der Streife des Polizeireviers Mosbach zuvor aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen. Da er deutlich nach Alkohol roch und Anzeichen einer Drogenbeeinflussung vorlagen, musste er die beiden Beamten auf das Polizeirevier begleiten. Ein dort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 0,56 Promille, ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht der Drogenbeeinflussung. Deshalb wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein einbehalten. Darüber hinaus kommt auf ihn eine Anzeige zu.

Mosbach: Parkenden Pkw beschädigt - Zeugen gesucht

Von Montag, 23 Uhr, bis Donnerstag, 17.15 Uhr, wurde ein in Mosbach auf der "Alten Bergsteige" geparkter Opel Zafira durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Lenker bzw. die Lenkerin des Fahrzeuges setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern. Wer Hinweise über das verursachende Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter Telefon 06261 / 8090 in Verbindung zu setzen.

Billigheim: Alkoholisiert Pkw geführt

Zu tief ins Glas geschaut hatte der 60-jährige Fahrer eines Pkw Mazda, der am Donnerstag gegen 19.40 Uhr in der Hauptstraße in Billigheim von einer Streife des Polizeireviers Mosbach kontrolliert wurde. Zeugen hatten zuvor einen alkoholisierten Fahrzeuglenker gemeldet. Da zwei Atemalkoholtests Werte über 1 Promille ergaben, musste der 60-Jährige die Beamten zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Er muss nun mit einer Anzeige und einem Fahrverbot rechnen.

Haßmersheim: An Altweiberfasching flogen die weiblichen Fäuste

Die Benutzung einer Toilette war der Auslöser eines Streits zwischen einer 24- Jährigen und einer 27-Jährigen. Die beiden Frauen gerieten am Freitagmorgen in Haßmersheim auf einer Faschingsveranstaltung in Streit, der aber durch Bekannte zunächst beigelegt werden konnte. Im weiteren Verlauf des Abends bat die 24-Jährige die 27-Jährige vor die Halle, um mit dieser nochmals über den Vorfall zu diskutieren. Hierbei kam es zwischen den beiden zu einem Gerangel, bei welchem die 24-Jährige durch einen Faustschlag ins Gesicht verletzt wurde. Beide Kontrahentinnen waren zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung alkoholisiert.

Bereich Buchen: Kurzzusammenfassung Altweiberfasching

Der hohen Polizeipräsenz war es zu verdanken, dass es an Altweiberfasching relativ ruhig geblieben ist. Allerdings mussten vier Jugendliche wegen hoher Alkoholisierung in Gewahrsam genommen und von den Eltern auf dem Polizeirevier abgeholt werden. Bei einem 17-Jährige wurden 1,7 Promille, bei einem zweiten 1,26 Promille festgestellt.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 10 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!