Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

02.02.2018 - 13:31:32

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.02.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Elztal: Zu tief ins Glas geschaut

Mehr als erlaubt hatte eine Autofahrerin getrunken, die am Donnerstagnachmittag von einer Streife des Polizeireviers Mosbach einer Kontrolle unterzogen worden ist. Die 61-Jährige war mit ihrem Peugeot auf der B 27 von Dallau nach Neckarburken unterwegs und wurde im Rahmen einer Kontrolle von den Beamten überprüft. Da die Dame leicht nach Alkohol roch, wurde ein Vortest durchgeführt, der einen Wert von mehr als einer Promille ergab. Deshalb musste die Frau die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus begleiten. Auf die 61-Jährige kommen nun eine Anzeige und ein Fahrverbot zu.

Billigheim: Vorfahrt missachtet

Zu einem Unfall kam es am Donnerstag, kurz nach 12 Uhr, an der Kreuzung Karl-von-Goebel-Straße / Marienhöhe in Billigheim. Ein 23-jähriger Autofahrer wollte von der Marienhöhe kommend nach links abbiegen und übersah dabei einen Golf-Fahrer, der auf der Ortsdurchfahrt in Richtung Möckmühl unterwegs war. Am Fahrzeug des Verursachers sowie am Volkswagen des 34-Jährigen entstand Schaden in Höhe von insgesamt rund 4.000 Euro.

Walldürn: 5.000 Euro Schaden nach Unfall

Zu einem eher untypischen Unfall kam es am Donnerstagmorgen, gegen 8 Uhr, an der Kreuzung Hildenbrandstraße / Wilhelmstraße in Walldürn. Ein 61-jähriger Opel-Fahrer war beim Linksabbiegen von der Hildebrandstraße in die Wilhelmstraße mit einem links neben ihm fahrend VW zusammengestoßen. Dies geschah aber nicht weil die innerörtliche Straße dort mehrspurig ist, sondern weil der Abbieger es offenbar unterließ sorgfältig nach hinten zu schauen und der VW-Lenker das Abbremsen des Opel-Fahrers falsch deutete. Der 76-jährige Polo-Fahrer ging wohl davon aus, dass der Opel-Kleintransporter anhält und fuhr deshalb links daran vorbei. Dies hatte zur Folge, dass es während des Abbiegevorgangs im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß kam und nun beide Verkehrsteilnehmer mit einer Anzeige rechnen müssen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Buchen: Ölpsur sorgt bei Polizei und Straßenwarten für Arbeit

Eine technischer Defekt war vermutlich die Ursache dafür, dass die Polizei und Angestellte der Stadt Buchen sich am Mittwochnachmittag und am Donnerstagmorgen mit einer Ölspur beschäftigen mussten. Erstmals wurde am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr gemeldet, dass es auf verschiedenen Straße in Buchen und einigen Teilorten Gefahrenstellen durch Öl auf der Fahrbahn geben würde. Eingesetzte Polizeibeamte konnten die Spur lokalisieren, einen Verursacher aber nicht ermitteln. Mitarbeiter der Stadt Buchen reinigten die Fahrbahnen und sicherten die Stellen ab. Am Donnerstag gingen erneute Meldungen bei der Polizei ein, in denen auf neue Ölspuren hingewiesen wurde. Auch hier wurden Polizei und Straßenwärter aktiv. Die Gefahrenstellen wurde erneut abgesichert und gereinigt und die Polizei konnte im wahrsten Sinne des Wortes einer Spur nachgehen beziehungsweise in diesem Fall nachfahren und kam so zum Verursacher. Am Volkswagen eines Autofahrers war es offenbar zu einem Defekt gekommen, durch den das Öl während der Fahrten rund um und in Buchen auf die Straße tropfte. Voraussichtlich muss der Mann nun für die Reinigung der Fahrbahn aufkommen.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 11 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!