Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

03.01.2018 - 17:21:26

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.01.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn - Bad Mergentheim: Gegen geöffnete Fahrzeugtüre gefahren

Glück hatte eine 37-jährige Autofahrerin, die am Dienstagnachmittag im Eisenbergweg in Bad Mergentheim ihr Kind auf dem Rücksitz ihres Autos anschnallen wollte. Die VW-Fahrerin hatte sich von der Straßenseite aus in ihr Fahrzeug gebeugt, als hinter ihr eine 73-Jährige vorbeifuhr und mit ihrem Renault gegen die geöffnete Türe fuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand aber Sachschaden in Höhe von mehr als 5.000 Euro.

Bad Mergentheim: Über 2.000 Euro Diebstahlschaden

Auf vier Kompletträder hatten es Unbekannte abgesehen, die sich zwischen Freitag und Dienstag in der Igersheimer Straße in Bad Mergentheim an einem auf einem Firmengelände abgestellten Mercedes-Benz, GLC 220, zu schaffen gemacht haben. Der oder die Täter entwendeten die Räder und stellten das Fahrzeug auf Holzklötzen ab. Beim Diebesgut handelt es sich um 19 Zoll Leichtmetallfelgen, auf die Sommerreifen der Marke Bridgestone in der Größe 235/55 aufgezogen waren. Das Polizeirevier Bad Mergentheim bittet Zeugen unter der Telefonnummer 07931 54990 um Hinweise.

Tauberbischofsheim: Vorfahrtverletzung führt zu Unfall

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag, gegen 16.15 Uhr, in der Alten Würzburger Straße zwischen Großrinderfeld und Tauberbischofsheim. Ein 24-Jähriger war mit seinem Golf auf der Verbindungsstraße zwischen der L 578 und der Alten Würzburger Straße unterwegs und missachtete dort die Vorfahrt eines aus Richtung Großrinderfeld kommenden Ford-Fahrers. Der 46-Jährige konnte durch Ausweichen zwar einen Zusammenstoß mit dem VW verhindern, kam aber von Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Am Ford und am Schild entstand Sachschaden in Höhe von über 3.000 Euro.

Wertheim: Pkw-Aufbruch scheitert

Sachschaden verursachte ein Unbekannter, welcher am Dienstag, zwischen 13 und 15 Uhr versucht hat einen auf dem Parkplatz des Wertheim-Village geparkten Audi aufzubrechen. Der Besitzer des Autos hatte dieses im Bereich des Haupteinganges nahe der Tourist-Info abgestellt und bemerkte den Schaden an der Fahrertüre nach seiner Rückkehr. Dem oder den Tätern gelang es nicht das Auto zu öffnen. Es entstand aber Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Das Polizeirevier Wertheim sucht Zeugen und bittet diese unter Telefon 09342 91890 um Hinweise.

Külsheim: Briefkasten gesprengt

Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro entstand durch dummen Unfug, den sich Unbekannte in der Silvesternacht in Külsheim erlaubt haben. Zwischen 0 Uhr und 0.45 Uhr wurde ein Böller in den Briefkasten der Freiwilligen Feuerwehr geworfen, was dazu geführt hat, dass dieser komplett zerstört wurde. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09345 241beim Polizeiposten Külsheim zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 11 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!