Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des ...

27.03.2017 - 14:31:52

Polizeipräsidium Heilbronn / Pressemitteilung des .... Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.03.2017 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn - Neckar-Odenwald-Kreis

Haßmersheim: Zwei Mal von der Fahrbahn abgekommen

Warum eine 27-Jährige in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Haßmersheim zwei Mal von der Fahrbahn abkam und letztendlich einfach nachhause fuhr, ist bislang noch unbekannt. Die Frau war mit ihrem VW auf der Theodor-Heuss-Straße unterwegs und wollte dann nach rechts in den Dreispitzweg abbiegen. Dabei kam jedoch ihr PKW nach links von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen einen Findling und dann gegen ein Verkehrsschild. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr die 27-Jährige weiter. Mit ihrem bereits beschädigten Auto befuhr sie weiter den Dreispitzweg in Richtung Fichtenweg und verlor dabei einige Fahrzeugteile. In einer Rechtskurve kam der VW dann nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Bei dem Zusammenstoß fiel das vordere amtliche Kennzeichen vom Fahrzeug ab. Erneut, setzte die Frau ihren Weg fort und stelle ihren PKW auf ihrem Grundstück ab. Wo Polizeibeamte es völlig beschädigt fanden. Bei den Unfällen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4.500 Euro.

Neckargerach: Schwer verletzt nach Unfall

Zu einem Unfall, wobei ein 35-Jähriger schwere Verletzungen erlitt, kam es in der Nacht auf Montag in Neckargerach. Gegen 00.20 Uhr war der Mann mit seinem Mitsubishi vom Ortskern kommend in Richtung B37 unterwegs, als er dort vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit frontal in die Leitplanke raste. Dabei durchbrach das Auto diese, woraufhin der PKW zirka zehn Meter weit die Böschung hinunter schanzte und die Umzäunung des dortigen Sportplatzes durchdrang. Der Mitsubishi kam dann auf dem Sportplatzgelände zum Stehen. Der 35-jährige Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1010 E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!