Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

04.09.2019 - 13:36:40

Polizeipräsidium Heilbronn / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 04.09.2019

Heilbronn - Elztal-Muckental: Einbrecher festgenommen

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am frühen Montagmorgen, gegen 4.30 Uhr, zwei Männer nach einem Einbruch in den Katholischen Kindergarten Muckental, festgenommen werden konnten. Die beiden 29 und 36 Jahre alten Deutschen konnten bereits bei ihrer Ankunft am Kindergarten von dem Zeugen beobachtet werden. Dieser verständigte umgehend die Polizei. Über ein gekipptes Fenster stieg der 29-Jährige in den Kindergarten ein, während sein Komplize Schmiere stand. Aus den Büroräumlichkeiten wurde ein Mäppchen mit Bargeld entwendet. Gerade als die beiden mutmaßlichen Einbrecher im Begriff waren, mit ihrem bereitgestellten Auto wegzufahren, erfolgte die Festnahme durch die Polizei. Beide Tatverdächtigen stammen nicht aus der Region, sondern aus Krefeld und Duisburg und sind einschlägig vorbestraft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mosbach wurden beide am Dienstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Mosbach vorgeführt. Die Haftbefehle wurden erlassen und die Beschuldigten in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Am vergangenen Wochenende wurden weitere Einbrüche in Kindergärten im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Heilbronn verübt und Bargeld entwendet. Es wird derzeit geprüft, ob die beiden, offenbar zielgerichtet reisenden Täter, auch für diese Taten verantwortlich sind.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 17 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de