Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

09.06.2017 - 16:56:26

Polizeipräsidium Heilbronn / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.06.2017

Heilbronn - Stadt- und Landkreis Heilbronn: Mutmaßliche Wohnungseinbrecher festgenommen

In sechsstelliger Höhe dürfte die Summe der angerichteten Schäden und die Gesamthöhe des Werts der erbeuteten Gegenstände zweier mutmaßlicher Einbrecher liegen, die am Donnerstag von Spezialkräften der Polizei festgenommen werden konnten. Bereits vor einigen Wochen gerieten ein 27-jähriger Deutscher und ein gleichaltriger Kosovare ins Visier der Ermittler. Im Rahmen weiterer intensiver Ermittlungen einer extra eingerichteten Ermittlungsgruppe beim Heilbronner Polizeipräsidium wurde rasch deutlich, dass die beiden immer nach dem gleichen Schema vorgingen und es insbesondere auf exponierte Wohnobjekte abgesehen hatten, die sie vorher ausspionierten. An den ausgesuchten Objekten wurden jeweils Fenster oder Terrassentüren aufgewuchtet oder die Tatverdächtigen kletterten auf Balkone und verschafften sich von diesen aus gewaltsam Zutritt zu den Häusern. Da sich der Tatverdacht immer mehr erhärtete, griffen am Donnerstag Spezialkräfte zu. Der Deutsche wurde in Ellhofen festgenommen. Den Kosovaren überwältigen Beamte eines Mobilen Einsatzkommandos in der Heilbronner Innenstadt. Beide ließen sich widerstandslos festnehmen. Derzeit werden dem Duo eine Vielzahl von Wohnungseinbrüchen im Stadt- und Landkreis Heilbronn zugeordnet. Bei richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchungen in Ellhofen und Heilbronn fand die Polizei umfangreiches mutmaßliches Diebesgut, das jedoch in den nächsten Tagen zunächst ausgewertet, aufgelistet und angezeigten Straftaten zugeordnet werden muss. Noch ist nicht bei allen Gegenständen klar, woher sie stammen. Bei den sichergestellten Sachen handelt es sich um Schmuck, Münzen, Armbanduhren, Schreckschusswaffen, Kameras und elektronische Geräte. Auch komplette Kleintresore und gestohlenes medizinisches Zubehör einschließlich Arzneimittel lagen in einer der Wohnungen. Beide Männer sind polizeibekannt. Die Festgenommenen wurden am Freitagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehl erließ, der in Vollzug gesetzt wurde. Beide wurden in Vollzugsanstalten eingeliefert.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36557 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1012 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!