Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Heilbronn / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

27.03.2017 - 12:47:01

Polizeipräsidium Heilbronn / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.02.2017

Heilbronn - Heilbronn: Zwölf Streifen im Einsatz

Zwölf Streifen verschiedener Polizeireviere waren aufgrund von zwei Schlägereien am Samstagabend in Heilbronn im Einsatz. Kurz vor 18 Uhr ging die Meldung ein, dass in der Kaiserstraße eine Schlägerei im Gange sei. Als die ersten Streifen eintrafen, waren die Beteiligten nicht mehr vor Ort. Es konnte jedoch ermittelt werden, dass offensichtlich etwa acht Männern auf drei andere eingeschlagen haben sollen. Bei beiden Gruppen soll es sich um Asylbewerber gehandelt haben. Der Grund der Auseinandersetzung blieb unklar. Die Täter konnten zunächst nicht ermittelt werden. Gegen 19.15 Uhr meldeten Zeugen, dass auf dem Marktplatz mehrere Männer mit Gürteln aufeinander einschlagen würden. Die Polizei rückte erneut an. Offensichtlich waren wieder dieselben Asylbewerber die Opfer. Dieses Mal erlitten die drei leichte Verletzungen. Mithilfe der eingesetzten zwölf Streifen konnten zwar die Personalien von einigen Tatverdächtigen ermittelt werden, die tatsächliche Art der Beteiligung des Einzelnen blieb jedoch im Unklaren. Bei den Angehörigen beider Gruppen handelte es sich offensichtlich um Asylbewerber aus Syrien und dem Irak. Zur Tatzeit hielten sich nach Schätzung der eingesetzten Polizeikräfte zwischen 60 und 80 teils jugendliche Asylbewerber am Marktplatz auf.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36557 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1012 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!