Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Winden: Diebstahl auf Festgelände / ...

04.09.2019 - 14:51:20

Polizeipräsidium Freiburg / Winden: Diebstahl auf Festgelände / .... Winden: Diebstahl auf Festgelände / Vörstetten: Geländer beschädigt / Waldkirch: Ruhestörung am Stadtrainsee

Freiburg - LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Meldungen)

Winden: Diebstahl auf Festgelände

Nach dem diesjährigen Dorffest in Oberwinden (vergangenes Wochenende) stahlen Unbekannte, vermutlich nach Festende, mehrere LED-Strahler und zwei Musikinstrumente, die zur Dekoration aufgestellt waren. Über die Täter oder den Verbleib der Gerätschaften aus dem Besitz des Musikvereins ist derzeit noch nichts bekannt. Sachdienliche Hinweise bitte an den Polizeiposten Elzach, Telefon 07682/909196.

Vörstetten: Geländer beschädigt

Im Laufe des vergangenen Wochenendes schraubten Unbekannte im Bereich der Heinz-Ritter-Halle an der Außentreppe den Handlauf des barrierefreien Aufgangs ab und beschädigten ihn mutwillig. Der am Edelstahlgeländer entstandene Schaden dürfte sich schnell auf eine vierstellige Summe beziffern. Ob es Ziel war, diesen zu entwenden, steht derzeit noch nicht sicher fest. Ferner wurde im Viehweidweg ein Gullideckel auf der Fahrbahn aus seiner Verankerung gehoben, was eine erhebliche Gefahrenstelle schaffte. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Unfallgeschehen. Wer Hinweise auf den oder die Verursacher geben kann, möge sich bitte mit der Polizei Denzlingen in Verbindung setzen. Telefon: 07666/9383-0.

Waldkirch: Ruhestörung am Stadtrainsee

In der Nacht auf Mittwoch, etwa um 3.00 Uhr, verständigte ein Anwohner die Polizei, weil es im Park sehr unruhig war. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete eine Handvoll junger Männer in alle Himmelsrichtungen. Die Flucht war jedoch nicht für alle besonders erfolgreich, sodass die Polizei nun Ansprechpartner hat, die sich für die nächtliche Ruhestörung und möglicherweise auch für Sachbeschädigungen verantworten müssen. Wer der Polizei in diesem Zusammenhang durch Mitteilung sachdienlicher Wahrnehmungen weiterhelfen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 07681/4074-0 mit dem Polizeirevier Waldkirch in Verbindung zu setzen.

rb / wr

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Walter Roth Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1013 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de