Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Weil am Rhein: Kuriose Geschichte - ...

18.12.2017 - 16:01:46

Polizeipräsidium Freiburg / Weil am Rhein: Kuriose Geschichte - .... Weil am Rhein: Kuriose Geschichte - nächtlicher Besucher begehrt Obdach bei der Polizei und kommt später ins Gefängnis

Freiburg - Weil am Rhein: Kuriose Geschichte - nächtlicher Besucher begehrt Obdach bei der Polizei und kommt später ins Gefängnis

Eine kuriose Geschichte trug sich in der Nacht zum Montag in Weil am Rhein zu. Um 2.30 Uhr klingelte es an der Wache des Polizeireviers. Der Wachhabende schaute nach und erblickte einen Mann und etliche Umzugskartons. Auf Nachfrage hin erklärte der Besucher, dass vermutlich ein Haftbefehl gegen ihn bestünde. Dies wurde überprüft und traf zu. Gegen den 61-Jährigen lag tatsächlich ein Haftbefehl wegen Unterhaltspflichtverletzung vor. Die Freiheitsstrafe lautete auf ein Jahr und sechs Monate Gefängnis. Damit hatte der Mann gerechnet, weshalb er seinen gesamten Haushalt in Umzugskartons verstaute und gleich mitbrachte. Die Beamten stellten die Kartons im Revierkeller unter, nahmen den 61-Jährigen in Gewahrsam und brachten ihn am Montagvormittag ins Gefängnis.

de

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Dietmar Ernst Telefon: 07621 176105 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!