Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Waldkirch: David gegen Goliath / ...

12.10.2017 - 17:16:34

Polizeipräsidium Freiburg / Waldkirch: David gegen Goliath / .... Waldkirch: David gegen Goliath / Waldkirch: Am Zoo zerkratzt / Kollnau: Wohnwagen besprüht

Freiburg - Waldkirch: David gegen Goliath

Am Mittwoch, gegen 14:30 Uhr, wollte der Fahrer eines Klein-Lkws die Friedhofstraße an der Kreuzung Benzengässle bergwärts überqueren. Hierbei übersah er offensichtlich einen vorfahrtsberechtigten Kleinwagen, der in Richtung Siensbach fuhr. Der Lkw prallte gerade noch gegen das Heck des Kleinwagens, der sich durch die Wucht des Aufpralls mit dem deutlich schwereren Fahrzeug um die eigene Achse drehte, über einen Gehweg rutschte und zwischen einer Parkbank und einer massiven Eiche an der Mauer des Alten Friedhofs zum Stehen kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf einige tausend Euro. Sehr wahrscheinlich dürfte die tiefstehende Sonne eine unfallursächliche Rolle gespielt haben. Die Ermittlungen dauern an.

Waldkirch: Am Zoo zerkratzt

Ein junger Mann stellte am Mittwoch, gegen 13 Uhr, sein Auto mit auswärtigem Kennzeichen (MZG-) in der Straße Am Buchenbühl, ganz in der Nähe des Schwarzwaldzoos, ab. Als er gegen 14 Uhr wieder zu seinem schwarzen Renault Clio zurückkam, musste er feststellen, dass jemand sein Auto offensichtlich vorsätzlich zerkratzt hat. Wer zur Klärung dieser Straftat Hinweise geben kann, möge sich mit der Polizei in Waldkirch in Verbindung setzen. Telefon: 07681/4074-0.

Kollnau: Wohnwagen besprüht

Ein Anwohner der Kohlenbacher Talstraße parkte seinen Wohnwagen am Samstag vor seiner Wohnanschrift. In der Nacht auf Sonntag, es dürfte nach 21 Uhr gewesen sein, besprühte ein noch nicht ermittelter Täter den Wohnwagen großflächig mit Sprühlack. Die Beseitigung des Schadens dürfte sicherlich einige 100 Euro kosten. Wer sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Verantwortlichen geben kann, möge sich mit der Polizei in Waldkirch in Verbindung setzen. Telefon: 07681/4074-0.

RW/rb/de

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Dietmar Ernst Telefon: 07621 176105 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!