Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Überwachung von Lastkraftwagen auf ...

25.07.2017 - 19:31:34

Polizeipräsidium Freiburg / Überwachung von Lastkraftwagen auf .... Überwachung von Lastkraftwagen auf der Autobahn durch Zivilstreife der Verkehrspolizei - Gefährliches Abstandverhalten, Lenkzeitüberschreitung, Gurtverstöße

Freiburg - BAB zwischen Freiburg und Landkreis Emmendingen - Am Dienstagvormittag, den 25.07.2017, überwachte die Verkehrspolizeidirektion Freiburg mit einer zivilen Streife auf der Autobahn zwischen Freiburg und Riegel den Lkw-Verkehr. Sieben Lkw-Fahrer mussten insgesamt beanstandet werden:

Vier Lkw-Fahrer aus dem östlichen Europa fuhren ihrem Vordermann so dicht auf, dass kaum ein Pkw dazwischen passte. Alle mussten vor Ort ein Bußgeld von 105 EUR bezahlen.

Zur Information: Der Mindestabstand für Lastkraftwagen über 3,5t beträgt auf Autobahnen 50 Meter.

Ein 26 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Italien wurde beanstandet, weil er mehrfach die erforderlichen Ruhezeiten nicht eingehalten hatte und auch zu lange hinter dem Lenkrad saß. Neben einer Zwangspause erwartet ihn nun auch ein Bußgeld von über 800 EUR.

Zwei Lkw-Fahrer wurden wegen nicht angelegtem Sicherheitsgurt verwarnt.

hk/dk

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Herrn Klose Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1010 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!