Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Schwerer Verkehrsunfall auf der B ...

04.01.2020 - 12:41:37

Polizeipräsidium Freiburg / Schwerer Verkehrsunfall auf der B .... Schwerer Verkehrsunfall auf der B 500 bei Schluchsee - Nachtragsmeldung

Freiburg - Landkreis Breisgau Hochschwarzwald

Gemeinde Schluchsee

Der 41-jährige Fahrzeuglenker eines Ford Ka befuhr am 03.01.2020, um 18:00 Uhr, die B 500 von Schluchsee kommend in Richtung Aha.

In einer Linkskurve kollidierte er aus bislang unbekannter Ursache mit der Schutzplanke auf der rechten Seite, wurde abgewiesen und kam so frontal in den Gegenverkehr, wo er auf den entgegenkommenden Vito einer schweizer Fammilie prallte.

Der Unfallverursacher wurde lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine nahe gelegene geflogen werden. Die Schwere der Verletzungen resultiert nicht zuletzt nach bisherigen Erkenntnissen daraus, dass der Fahrer nicht den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt angelegt hatte.

Die 5 Familienmitglieder in dem schweizer Fahrzeug werden ebenfalls verletzt und in umliegende Krankenhäuser zur Versorgung eingeliefert.

Während der Maßnahmen an der Unfallstelle war die B 500 bis 21:45 Uhr voll gesperrt.

Die Verkehrspolizei in Freiburg (Tel.: 0761 882-3100) hat die Ermittlungen übernommen und sucht noch Zeugen die Angaben zum Unfallhergang oder der Fahrweise des Ford Ka vor dem eigentlichen Unfall machen können.

FLZ/mt

Erstmeldung:

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 500 bei Schluchsee

Landkreis Breisgau Hochschwarzwald

Gemeinde Schluchsee

Der 41-jährige Fahrzeuglenker eines Ford Ka befährt am 03.01.2020, um 18:00 Uhr, die B 500 von Schluchsee kommend in Richtung Aha. In einer Linkskurve kollidiert er aus bislang unbekannter Ursache mit der Leitplanke auf der rechten Seite, wird abgewiesen und kommt so frontal in den Gegenverkehr, wo er auf den entgegenkommenden Vito einer schweizer Fammilie prallt. Der Unfallverursacher wird lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Freiburg geflogen werden. Die 5 Familienmitglieder in dem schweizer Fahrzeug werden ebenfalls verletzt und in umliegende Krankenhäuser zur Versorgung eingeliefert. Während der Maßnahmen an der Unfallstelle war die B 500 bis 21:45 Uhr voll gesperrt.

Stand 23:45 Uhr

FLZ/as

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761/882-0 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4483523 Polizeipräsidium Freiburg

@ presseportal.de