Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Schopfheim: Großbrand im ...

09.06.2017 - 12:31:34

Polizeipräsidium Freiburg / Schopfheim: Großbrand im .... Schopfheim: Großbrand im Stadtzentrum - Verdacht der Brandstiftung - 200 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und THW im Einsatz

Freiburg - Schopfheim: Großbrand im Stadtzentrum - Verdacht der Brandstiftung - 200 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und THW im Einsatz

Am Donnerstagabend kam es im Stadtzentrum von Schopfheim zu einem Großbrand. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt. Betroffen war ein leerstehendes und abbruchreifes Gebäude, an dem derzeit Baumaßnahmen durchgeführt werden (Uehlin-Areal). Um 19.54 Uhr gingen beim Lagezentrum der Polizei und bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst mehrere Notrufe ein, dass es auf dem Uehlin-Areal brennt. Eine als erste ankommende Streife stellte fest, dass aus dem 2. OG eines Hauses hohe Flammen schlugen. Der Brand war bereits so groß, dass man das Gebäude nicht mehr betreten konnte. Daraufhin wurden die Bewohner der angrenzenden Gebäude evakuiert und die Rettungswege freigehalten. Das Feuer breitete sich rasch aus und drohte auf angrenzende Gebäude überzugreifen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an (Schopfheim, Wiechs, Raitbach, Maulburg, Lörrach, Zell i.W. Steinen, Lörrach) und hatte 110 Kräfte im Einsatz. Hinzu kamen die Kräfte der Polizei, des Rettungsdienstes, des THW und des Werkhofes - insgesamt rund 200 Einsatzkräfte. Die Hauptstraße und angrenzende Straßen mussten während des Einsatzes gesperrt werden. Dieser wurde von einer Vielzahl von Schaulustigen verfolgt. Nachdem der Großbrand gelöscht war, überprüften Feuerwehrleute die betroffenen Gebäude. Zwei von ihnen sind akut einsturzgefährdet und wurden vom THW gesichert. Einige Bewohner angrenzender Gebäude konnten nicht mehr in ihre Wohnungen und mussten die Nacht in einem Hotel verbringen. Die genaue Brandursache ist momentan noch unklar, es wird aber Brandstiftung vermutet. Zeugen sahen zwei männliche Personen vom Brandort weglaufen und teilten dies der Polizei mit. Die leitete sofort eine Fahndung ein und nahm zwei Tatverdächtige vorläufig fest. Sie befinden sich derzeit in Polizeigewahrsam und werden heute vernommen. Die Brandstelle ist beschlagnahmt und abgesperrt.

de

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Dietmar Ernst Telefon: 07621 176-105 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!