Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeipräsidium Freiburg / Rheinfelden: Versuchte ...

18.11.2019 - 12:31:22

Polizeipräsidium Freiburg / Rheinfelden: Versuchte .... Rheinfelden: Versuchte Anrufstraftaten - Anrufwelle im Bereich Rheinfelden - Tipps und Hinweise der Polizei

Freiburg - Über das Wochenende, beginnend am Freitagnachmittag bis Sonntagabend, 15.-17.11.19, kam es vor allem im Bereich Rheinfelden und Grenzach-Wyhlen zu bislang 14 vermeldeten Anrufen von sogenannten "falschen Polizeibeamten". Hierbei wurden die Angerufenen von einem angeblichen Polizisten über Einbrüche in der Nachbarschaft informiert. In dem weiteren Telefonat wird dann üblicherweise dazu aufgefordert Bargeld und Schmuck an einen weiteren Polizisten zu übergeben, um diese in Sicherheit zu bringen. Glücklicherweise kam es bei den bekannt gewordenen Fällen nicht zu einer Übergabe von Wertsachen.

Bei den falschen Polizisten handelt es sich um eine Betrugsmasche. Bitte beachten Sie folgende Tipps und Hinweise und sprechen Sie bitte mit Bekannten und Angehörigen darüber: * Tipps der Polizei *

- Die Polizei wird Ihnen niemals anbieten, Ihre Wertsachen zu verwahren. - Geben Sie am Telefon keine Auskünfte zu Ihren finanziellen Verhältnissen. - Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie

einfach auf. Wenn möglich notieren Sie die angezeigte Telefonnummer.

- Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. - Beim geringsten Verdacht: Melden Sie sich über Notruf 110. Verwenden Sie hierbei nicht die Rückruffunktion an Ihrem Telefon.

Weitere Informationen zum Thema unter https://polizei-beratung.de

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Jörg Kiefer Telefon: 07621 176-351 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4442377 -

@ presseportal.de