Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Rheinfelden: Brand auf ...

10.09.2018 - 16:56:45

Polizeipräsidium Freiburg / Rheinfelden: Brand auf .... (2 Meldungen) Rheinfelden: Brand auf Balkon - Gefahr durch Gasflasche - 10000 Euro Sachschaden / Rheinfelden: Vorfahrt missachtet - ein leicht Verletzter - 12000 Euro Sachschaden

Freiburg - Rheinfelden: Brand auf Balkon - Gefahr durch Gasflasche - 10000 Euro Sachschaden

Ein Balkon im 2. OG brannte am Samstag gegen 11.00 Uhr in der Neumarkter Straße und die Flammen drohten, auf das Haus überzugreifen. Der Brandort wurde beschleunigt durch die Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr Rheinfelden und dem DRK angefahren. Beim Eintreffen hatte ein Nachbar den Brand mit einem Feuerlöscher bereits unter Kontrolle bringen können. Es stellte sich heraus, dass die 61 Jahre alte Bewohnerin einen Kochtopf mit Suppe auf dem Herd hatte und Duschen ging. Der Topf kochte über und wurde sehr heiß. Zum Abkühlen stellte sie den Topf anschließend auf einen Teppich auf den Balkon. Dieser fing nach kurzer Zeit zu schmoren an und entzündete zwei angrenzende Gelbe Säcke, welche in Flammen aufgingen. Auch die Bambusmatte am Balkongeländer fing Feuer. Während der Löscharbeiten durch die Feuerwehr fiel eine Gasflasche im Bad der Frau auf, die sehr heiß war. Laut der 61-jährigen befand diese sich direkt im Feuer und wurde durch die Frau selbst entfernt. Die Hausfassade und die Fassade auf dem Balkon wurden stark beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Rheinfelden: Vorfahrt missachtet - ein leicht Verletzter - 12000 Euro Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Samstag gegen 12.00 Uhr auf der B34 zwischen Herten und Rheinfelden. Von Herten her kommend befuhr die Strecke ein 21 Jahre alter Mann mit seinem Mitsubishi Colt. An der Einmündung zur Autobahn wollte er nach links die Auffahrt in die Schweiz nehmen und missachtete dabei die Vorfahrt eines entgegenkommenden Wohnmobils. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der 21-jährige leicht verletzte. Der 49 Jahre alte Fahrer des Wohnmobils blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

md/ma

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de