Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ...

16.12.2017 - 17:21:27

Polizeipräsidium Freiburg / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald .... Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen: Verkehrspolizei Freiburg mit Wiegekontrolle auf der Autobahn bei Neuenburg - Tonnenschwere Südfrüchte- und Langholztransporte

Freiburg - Alle Jahre wieder rollen in der Vorweihnachtszeit aus Spanien die riesigen Kühlzüge über die Autobahn in Richtung Freiburg. In den Vormittagsstunden des gestrigen Freitags, 15. Dezember 2017, kontrollierten die Verkehrsüberwachungsspezialisten der Verkehrspolizeidirektion Freiburg auf der Autobahn A5 bei Neuenburg den aus dem Süden kommenden Schwerlastverkehr auf dessen zulässige Achslasten und Gesamtgewichte. Bei zwei kontrollierten Sattelzügen, welche mit Orangen beladen waren, wurden jeweils die zulässigen Achslasten um mehr als 10 Prozent überschritten.

Im dreistündigen Kontrollzeitraum wurde auf dem Autobahnparkplatz mit der polizeieigenen "Wiegestraße" zudem ein mehr als deutlich überladener Langholztransport aus Frankreich über die Waage gezogen. Hierbei war das zulässige Gesamtgewicht von 40 Tonnen um sage und schreibe 18 Tonnen bzw. 45 Prozent überschritten. Kurze Zeit später wurde ein ebenfalls deutlich überladener rumänischer Lastwagen in die Kontrollstelle eingewunken, weil er schwerfällig über die Autobahn "kroch". Hier zeigte das Ergebnis auf der Waage, dass das zulässige Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen um 28 Prozent überschritten worden war. An eine Weiterfahrt war nicht mehr zu denken.

Aufgrund der deutlichen Überladungen muss in beiden Fällen davon ausgegangen werden, dass sowohl der rumänische als auch der französische Transportunternehmer sich jeweils eine zusätzliche Fahrt zu den weit entlegenen Abladeorten einsparen wollte. Da die hiermit eingesparten Transportkosten deutlich über dem im Ordnungswidrigkeitenverfahren zu erwartenden Bußgeld liegen, wurde das Instrument des Einziehungsverfahrens von Taterträgen angewandt. Ein Betrag in Höhe von knapp 1.000,-- Euro wurde beim Holztransport und knapp 800,-- Euro wurden beim Rumänen errechnet und einbehalten.

Weitere fünf Lkw-Fahrer mussten wegen Verstößen gegen die Lenk- und Ruhzeitvorschriften beanstandet werden.

PV/lr

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Laura Riske Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1011 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!