Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Herbolzheim: A5 bei Herbolzheim - ...

02.11.2018 - 20:36:42

Polizeipräsidium Freiburg / Herbolzheim: A5 bei Herbolzheim - .... Herbolzheim: A5 bei Herbolzheim - Fahrtrichtung KA: Massenunfall mit verletzten Personen - Rückstau auf der Autobahn - Abschlussmeldung

Freiburg - Bei dem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen, der sich am heutigen Tage gegen 12.45 Uhr auf der BAB 5, Höhe der Gemarkung Herbolzheim ereignete, wurden nach derzeitigem Sachstand vier Personen leicht und zwei Personen schwer verletzt. Hinsichtlich des Unfallhergangs lässt sich bis dato festhalten, dass ein 53-jähriger Verkehrsteilnehmer in nördlicher Fahrtrichtung unterwegs war und infolge des vor ihm stockenden Verkehrs seine Geschwindigkeit reduzieren musste. Die nachfolgenden Fahrzeugführer erkannten diese Geschwindigkeitsreduktion teilweise zu spät, so dass es zu mehreren Auffahrunfällen kam, weshalb schlussendlich sieben Fahrzeuge in den Unfall verwickelt wurden.

Durch den Verkehrsunfall und die anschließenden umfangreichen Bergungsmaßnahmen musste die Fahrbahn in nördlicher Fahrtrichtung komplett gesperrt werden, was entsprechende Verkehrsstauungen auf der A 5 nach sich zog. Die Fahrbahn konnte gegen 18.00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf einen hohen fünfstelligen Betrag belaufen.

ml

Erstmeldung:

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand gehen wir davon aus, dass sechs Fahrzeuge aufeinander aufgefahren sind. Durch die Kollisionen wurden Personen verletzt. Eine Person wurde bereits mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Über die Schwere der Verletzungen ist bislang nichts bekannt.

Die Autobahn ist in nördliche Fahrtrichtung derzeit voll gesperrt. Momentan ist eine Umleitung auf Höhe AS Riegel eingerichtet. Bis wann die Sperrung aufgehoben werden kann, ist bislang unklar.

ts

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761/882-0 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de