Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Gemeinsame Pressemitteilung des ...

03.01.2018 - 18:36:18

Polizeipräsidium Freiburg / Gemeinsame Pressemitteilung des .... Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg und der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen Neugeborenes Kind ausgesetzt - Kripo ermittelt Mutter

Freiburg - Waldshut-Tiengen: Neugeborenes Kind ausgesetzt - Kripo ermittelt Mutter

Am Mittwochmorgen fanden Mitarbeiter der Waldshuter Klinik im Freien einen ausgesetzten Säugling. Das in Tücher und einen Teppich eingewickelte Kind befand sich in einer Tragetasche und lag auf dem Parkplatz des Klinikums. Die Finder brachten das Neugeborene sofort zur Geburtshilfestation. Dort stellte man fest, dass es sich um einen Jungen handelte, der erst wenige Stunden alt war. Der Säugling war unterkühlt, wies ansonsten aber keine Verletzungen auf. Seitens der Klinik verständigte man umgehend die Polizei. Das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen übernahm die Ermittlungen und konnte nach einem Hinweis die Mutter des Neugeborenen ausfindig machen. Die Frau musste aufgrund ihres Zustandes in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen dauern an.

de

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Dietmar Ernst Telefon: 07621 176105 +49160-90203976 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!