Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg-Rieselfeld: Junger Mann ...

09.10.2019 - 17:16:25

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg-Rieselfeld: Junger Mann .... Freiburg-Rieselfeld: Junger Mann wird aus Auto gezerrt und ausgeraubt - Zeugenaufruf

Freiburg - Bereits am 02.10.2019 zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters im Stadtteil Freiburg-Rieselfeld zu einem Überfall auf einen 20-jährigen Mann.

Nachdem er sich nach einem Einkauf wieder in sein Auto auf dem Parkplatz des Discounters am Geschwister-Scholl-Platz gesetzt hatte, wurde durch einen bislang unbekannten Tatverdächtigen die Autotüre aufgerissen. Der Mann bedrohte den 20-Jährigen mit einem Messer und forderte ihn auf ihm zu folgen. Der junge Mann kam der Aufforderung nach und wurde von dem Tatverdächtigen sowie mehreren anderen Personen unter Schlägen in einen Hauseingang gebracht. Dort trat und schlug man weiter auf den jungen Mann ein und forderte Bargeld, welches dieser nicht mit sich führte.

Also ging man zusammen zum Fahrzeug zurück, so dass der Geschädigte seine Bankkarte holte. Er hob dann 1000EUR Bargeld ab und übergab es den Tätern. Nachdem der junge Mann durch die unbekannten Täter eingeschüchtert worden war, ließen sie ihn wieder zu seinem Auto zurückkehren.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: Mitteleuropäisches Erscheinungsbild, ca. 195cm, 23-28 Jahre alt, Vollbart und bekleidet mit einer Latzhose (Gärtner) und Sicherheitsschuhen.

Eine detaillierte Beschreibung der weiteren Tatverdächtigten war nicht möglich.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Tätern oder zum Sachverhalt machen können, sich unter der 0761/882-5777 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Thomas Spisla Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 / 882 1015 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de