Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg-Industriegebiet Nord: ...

29.11.2017 - 17:11:23

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg-Industriegebiet Nord: .... Freiburg-Industriegebiet Nord: Körperverletzung vor Schnellrestaurant - Zeugenaufruf

Freiburg - Am Samstag, 25.11.2017, gegen 19:30 Uhr kam es nach einer Streitigkeit in einem Schnellrestaurant in der Tullastraße zu einem Körperverletzungsdelikt. Der 19-jährige, männliche Geschädigte wurde von einem bislang unbekannten Angreifer geschlagen und mit Pferfferspray besprüht. Seine 18-jährige Begleiterin wurde auch durch das Pfefferspray getroffen. Der Vorfall ereignete sich direkt vor dem Restaurant. Die beiden Geschädigten begaben sich nach dem Vorfall in ärztliche Behandlung. Die Polizei sucht nun einen männlichen Tatverdächtigen, circa 14-15 Jahre alt, ca. 160 cm groß, normale Statur, er wird als "etwas fester" beschrieben, trug einen weißen oder grauen Jogginganzug mit blau-roten Querstreifen und Kapuze. Er soll zuvor mit 5-6 Personen ähnlichen Alters an einem Tisch gesessen sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiburg-Nord entgegen (0761 882-4221).

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Jerry Clark Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 / 882-1016 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!