Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg-Brühl: Entschärfer ...

10.04.2018 - 18:06:39

Polizeipräsidium Freiburg / Freiburg-Brühl: Entschärfer .... Freiburg-Brühl: Entschärfer untersuchen sprengstoffverdächtige Manipulation an einem Zigarettenautomaten - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Freiburg - Ein 32-jähriger Mann konnte gestern im Bereich eines Baumarktes in der Tullastraße vorläufig festgenommen werden. Er steht im Verdacht, mehrere besonders schwere Fälle des Diebstahls begangen zu haben.

Zuvor war es im Umfeld des Baumarktes zu ungewöhnlichen Vorfällen gekommen. Am vergangenen Donnerstagvormittag fiel dem Marktleiter auf, dass am Zigarettenautomaten vor dem Haupteingang merkwürdige Manipulationen vorgenommen worden waren. Er verständigte sofort die Polizei. Nach Beratungen mit Spezialisten des Landeskriminalamts Baden-Württemberg war davon auszugehen, dass versucht worden sein könnte, den Automaten mit einer brennbaren/explosiven Substanz zu öffnen. Daher untersuchten vorsorglich Spezialisten des Entschärferdienstes aus Stuttgart den Automaten.

Ein Teil des Parkplatzes vor dem Haupteingang musste für die Dauer der Maßnahmen abgesperrt werden. Der Baumarkt selbst konnte währenddessen geöffnet bleiben. Nach eingehenden Untersuchungen gaben die Entschärfer Entwarnung. Tatsächlich wurde eine brennbare Substanz sichergestellt, mit der vermutlich durch thermische Einwirkung die Metallhülle des Zigarettenautomaten geöffnet werden sollte. Möglicherweise wurde der Täter gestört, bevor er die Vorrichtung auslösen konnte. Es handelte sich aus Sicht der Ermittler um eine ungewöhnliche, atypische Vorgehensweise.

Gestern, gegen 06:30 Uhr, bemerkten Zeugen den Aufbruch einer Ausstellungsgartenhütte vor dem Eingang desselben Baumarkts. Beamte des Polizeireviers Freiburg-Nord stellten in der Hütte einen 32-jährigen Mann fest, dem die vorläufige Festnahme erklärt wurde. Es konnte bei ihm eine Substanz sichergestellt werden, die mit dem am 05.04.2018 verwendeten Stoff vermutlich identisch ist.

Die Ermittlungen des Polizeipostens Freiburg-Herdern konnten den Tatverdacht, auch im Hinblick auf weitere Diebstahlstaten, erhärten. Der dringend Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg dem Haftrichter beim Amtsgericht Freiburg vorgeführt. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Jerry Clark Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 / 882-1016 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!