Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200730 - 0765 ...

30.07.2020 - 16:47:20

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200730 - 0765 .... 200730 - 0765 Frankfurt-Riedberg: Sportwagen aufgebrochen

Frankfurt - (dr) Am frühen Donnerstagmorgen, den 30.07.2020, konnten im Stadtteil Riedberg drei Jugendliche festgenommen werden, welche zuvor mutmaßlich einen Sportwagen aufgebrochen haben. Gegen 04:20 Uhr rissen "Knackgeräusche" einen Anwohner in der Christiane-Vulpius-Straße aus dem Schlaf, der beim Blick auf die Straße zwei Personen beobachten konnte, welche wohl auf der Suche nach Wertsachen waren und den Innenraum eines abgestellten Porsche durchwühlten. Als die Polizei mit mehreren Streifen vor Ort erschien, sahen die Beamten vier Personen auf Fahrrädern davonfahren. Diese warfen ihre Räder nach kurzer Zeit weg, um weiter zu Fuß zu flüchten. Drei von ihnen, zwei 16-Jährige und ein 18-Jähriger, konnten im Bereich der Riedbergallee / Kätcheslachpark festgenommen werden. Der vierten Person gelang die Flucht. Die Beamten stellten alle vier Fahrräder sicher sowie einen in der Nähe aufgefundenen Bolzenschneider. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen durften die drei Festgenommenen wieder gehen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4666341 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de