Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200728 - 0757 ...

28.07.2020 - 16:02:15

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200728 - 0757 .... 200728 - 0757 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Festnahme nach Taschendiebstahl

Frankfurt - (fue) Ein 42-jähriger Frankfurter war am Montag, den 27. Juli 2020, gegen 16.00 Uhr, zu Fuß unterwegs durch die Moselstraße. In Höhe der Hausnummer 47 bemerkte er, wie ihm aus der Gesäßtasche das Portemonnaie mit etwa 100 Euro Bargeld gezogen wurde. Er drehte sich um, sah den Haupttäter sowie einen Komplizen, die sofort die Flucht über die Taunusstraße in Richtung Hauptbahnhof ergriffen. Der Geschädigte verständigte die Polizei und verfolgte die beiden Unbekannten mit einigem Abstand.

In der Karlstraße konnte dann der Haupttäter, ein 23-jähriger Mann, festgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4664138 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de