Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200624 - 0621 ...

24.06.2020 - 15:06:43

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200624 - 0621 .... 200624 - 0621 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Schlag gegen Dealergruppe

Frankfurt - (hol) Gestern Nachmittag gelang der Polizei ein Schlag gegen eine Bande von Drogenhändlern im Bahnhofsgebiet. Sie nahm vier Männer fest und stellte Rauschgift sowie mehrere tausend Euro Bargeld sicher.

Vier Festnahmen, knapp 120 Gramm Kokain, 40 Gramm Crack und mehrere tausend Euro Bargeld: So lautet die Bilanz einer Durchsuchung durch Beamte der REE im Bahnhofsviertel. Den Fahndern waren zuvor zwei Männer in der Taunusstraße aufgefallen, die offensichtlich arbeitsteilig Drogen verkauften. Den Beamten gelang es in der Folge, den Unterschlupf der beiden Dealer, ein Zimmer in der Taunusstraße, zu lokalisieren. Nachdem beide Rauschgifthändler, ein 23 und 36-Jähriger, festgenommen worden waren, durchsuchten die Fahnder nach vorangegangenem richterlichem Beschluss das besagte Zimmer. Hier traf die Polizei auf zwei weitere Männer (27 und 24 Jahre), bei denen ebenfalls die Handschellen klickten. Neben den oben aufgeführten Dingen fanden die Beamten noch Verpackungsmaterial, Feinwaagen, Mobiltelefone und alles, was man zum Umwandeln von Kokain zu Crack braucht. Der Wert des beschlagnahmten Rauschgifts beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

Die aus Albanien und Bulgarien stammenden Männer wurden im Anschluss in die Haftzellen des Polizeipräsidiums Frankfurt eingeliefert, da keiner der vier einen festen Wohnsitz hat. Sie sollen im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4633216 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de