Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200622 - 0610 ...

22.06.2020 - 19:31:29

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200622 - 0610 .... 200622 - 0610 Frankfurt-Gutleutviertel: Tötungsdelikt - Tatverdächtiger festgenommen

Frankfurt - (hol) Heute in den frühen Morgenstunden wurde ein Mann im Gutleutviertel mit einem Messer tödlich verletzt. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Gegen 04:00 Uhr verständigten Zeugen aufgrund einer Messerstecherei in der Stuttgarter Straße die Polizei. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie einen schwerverletzten Mann im Bereich des Flix-Bus Parkplatzes am Boden liegend vor. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen konnte er nicht mehr gerettet werden. In unmittelbarer Nähe zum Tatort nahm die Polizei einen 35-Jährigen Tatverdächtigen fest. Er wird im Laufe des morgigen Tages einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen zum Tathergang und den Hintergründen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4631351 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de