Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200113 - 0040 ...

13.01.2020 - 17:36:32

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200113 - 0040 .... 200113 - 0040 Frankfurt-Westend: Große Menge Heroin sichergestellt - Haft

Frankfurt - (dr) Am Sonntagabend (12.01.2019) gelang es Zivilfahndern einen Rauschgifthändler an der Bockenheimer Landstraße festzunehmen und eine große Menge Heroin sicherzustellen.

Gegen 19:00 Uhr, kurz vor dem Zugriff, beobachteten die Fahnder ein Treffen zwischen dem 46-jährigen Dealer und seinem 54-jährigen Abnehmer, bei dem es folglich zum Drogenhandel kam. Bei einer anschließenden Kontrolle der beiden Personen fanden die Beamten bei dem 54-Jährigen mehrere Gramm Heroin auf, die er mutmaßlich kurz zuvor erworben hatte.

Bei der Durchsuchung des 46-jährigen Verkäufers konnten knapp 70 g Heroin sowie rund 3 g Crack aufgefunden werden. Dies führte im Nachgang zu einer Durchsuchung der konspirativen Wohnung des Beschuldigten, wo Beamte der Kriminalpolizei nochmals rund 60 g verpacktes und verkaufsfertiges Heroin auffanden. Des Weiteren konnte ein Topf, an dem Crack anhaftete, aufgefunden werden. Dieser dürfte vom Beschuldigten als "Kochutensil" für die Drogen genutzt worden sein.

Die Drogen und Beweismittel wurden sichergestellt. Beim Beschuldigten klickten folgerichtig die Handschellen. Wegen des Verdachts des illegalen Handels kam er in die Haftzellen und soll dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4490779 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de