Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191201 - 1229 ...

01.12.2019 - 14:01:25

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191201 - 1229 .... 191201 - 1229 Frankfurt-Nieder-Eschbach: Diensthund erschnüffelt Drogen im Versteck

Frankfurt - (ne)Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am frühen Samstagmorgen im Ben-Gurion-Ring haben Polizisten mit Hilfe eines Diensthundes Drogen gefunden, die in einem Versteck lagen.

Gegen 2:45 Uhr hatten Beamte des 14. Polizeireviers ein Fahrzeug kontrolliert. Der bislang unbekannte Beifahrer des Wagens stieg noch vor der Kontrolle aus dem Auto und ging weg. Während die Beamten den 21-jährigen Fahrer und seinen Skoda Octavia kontrollierten, in dem sich rund 4g Haschisch befanden, tauchte der Beifahrer in sicherer Entfernung wieder auf. Er wechselte die Straßenseite und lief erneut davon. Ein Rauschgiftspürhund schnüffelte anschließend entlang des Weges, den der Unbekannte gegangen ist und zeigte an der Stelle, wo der dieser soeben die Straßenseite wechselte, das Drogenversteck mit rund 78g Haschisch an.

Die Beamten stellten die Drogen sicher. Wem das Haschisch letzten Endes gehört muss nun untersucht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4455279 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de