Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191122 - 1201 ...

22.11.2019 - 14:46:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191122 - 1201 .... 191122 - 1201 Frankfurt-Sachsenhausen: Überfall auf junge Frau

Frankfurt - (hol) Letzte Nacht überfiel ein Unbekannter eine 21-jährige Frankfurterin. Er hatte es auf ihre Handtasche abgesehen.

Gegen 01:00 Uhr lief die 21-Jährige auf dem Bürgersteig in der Gartenstraße in Richtung Stresemannallee. Plötzlich näherte sich ihr unbemerkt ein unbekannter Mann von hinten und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Dies misslang ihm jedoch, weil die Dame sich heftig wehrte. Daraufhin stieß er sie zu Boden und raubte ihr Smartphone. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung des Mains. Seine Spur verliert sich dann im Bereich des Tiefkais. Das Opfer blieb unverletzt.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 30 Jahre alt und 180 cm groß, schlanke Statur und dunkle Haare. Bekleidet mit einer braunen langen Jacke und einer blauen Stoffhose.

Zeugen der Tat können sich bei der Kriminalpolizei unter 069 / 755-51499 oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4447638 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de