Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191107 - 1150 ...

07.11.2019 - 16:16:31

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191107 - 1150 .... 191107 - 1150 Frankfurt-Innenstadt: Schaufenster zerstört - Dieb wird festgenommen

Frankfurt - (dr) Am Donnerstag, den 07.11.2019, gegen 03:10 Uhr, gelang es einem 37-jährigen Mann Handtaschen im Wert von mehreren tausend Euro aus dem Schaufenster eines Geschäftes in der Frankfurter Innenstadt zu stehlen. Er konnte wenig später während seiner Flucht festgenommen werden.

Der Beschuldigte begab sich zur genannten Zeit "An der Kleinmarkthalle" vor das Schaufenster eines Geschäftes und schlug dieses mit einem Stein ein, was den Alarm auslöste. Aus der im Laden befindlichen Vitrine entnahm er fünf hochwertige Damenhandtaschen und flüchtete mit diesen zu Fuß in Richtung Hasengasse. Nur hatte er nicht die Rechnung mit bereits eingesetzten Zivilbeamten gemacht, welche den Flüchtigen samt der Beute kurz nach Alarmauslösung am Carl-Theodor-Reiffenstein-Platz festnehmen konnten.

Der Beschuldigte kam in die Haftzellen des Polizeipräsidiums und wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de