Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191104 - 1137 Frankfurt - ...

04.11.2019 - 15:46:21

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191104 - 1137 Frankfurt - .... 191104 - 1137 Frankfurt - Gallus: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Frankfurt - (hol) In der Nacht vom Sonntag, 13.10.2019 auf Montag, 14.10.2019 ereignete sich in der Mainzer Landstraße 241 ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallfahrer flüchtete. Er hatte seinen Pkw zuvor in die Eingangstür eines Geschäfts gelenkt.

In der Zeit zwischen 20:00 Uhr (13.10.19) und 10:00 Uhr (14.10.2019) fuhr ein heller Pkw rückwärts gegen die Eingangstür eines Geschäfts. Die Tür wurde dabei völlig zerstört. Anschließend flüchtete der Fahrer / die Fahrerin samt Auto unerkannt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe mehrerer tausend Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfall und/oder dem/der Unfallverursacher/-in machen können, werden gebeten, sich beim 4. Polizeirevier unter 069 / 755-10400 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de