Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191007 - 1052 ...

07.10.2019 - 15:16:30

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191007 - 1052 .... 191007 - 1052 Frankfurt-Nordweststadt: Festnahme in Wohnung

Frankfurt - (dr) Am Sonntagnachmittag, den 06.10.2019, gegen 13:35 Uhr, kam es in der Bernadottestraße zur Festnahme von vier Personen, die in Verdacht stehen, in einer leerstehenden Wohnung illegale Drogengeschäfte getätigt zu haben.

Gegen 13:35 Uhr meldete eine Frau, die gerade beginnen wollte, mit ihrem Freund die Wohnung zu renovieren, über den Polizeinotruf, dass sich mehrere Personen unerlaubt in der Wohnung aufhalten sollen. Offensichtlich sei es zu einem Einbruch gekommen. Die alarmierte Polizeistreife konnte wenig später vier Männer, im Alter zwischen 19 und 32 Jahren, in der Wohnung antreffen. Zudem fanden die Beamten mehrere hundert Gramm Marihuana und Haschisch auf sowie weitere Beweismittel, die zur Anzeige wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Drogen führten. Einer der vermeintlichen Haupttäter, welcher über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de