Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191002 - 1039 ...

02.10.2019 - 14:26:41

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191002 - 1039 .... 191002 - 1039 Frankfurt-Sachsenhausen: Exhibitionistische Handlungen auf dem Gehweg

Frankfurt - (dr) Am 01.10.2019 kam es zu einem Fall der Erregung öffentlichen Ärgernisses, als ein Mann im Stadtteil Sachsenhausen in aller Öffentlichkeit exhibitionistische Handlungen an sich vornahm. Die Polizei nahm in fest.

Der 26-jährige Beschuldigte befand sich gegen 10:40 Uhr auf dem Gehweg der Schifferstraße. Er hatte zu diesem Zeitpunkt seinen Blick in Richtung Straße gerichtet, als er seinen Hosenlatz öffnete und in exhibitionistischer Art und Weise sexuelle Handlungen an sich vornahm. Auf diese Weise belästigte er die vorbeifahrende Geschädigte, die daraufhin die Polizei verständigte. Der Beschuldigte wurde von der Polizei festgenommen und anschließend erkennungsdienstlich behandelt.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de