Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190816 - 877 ...

16.08.2019 - 13:16:29

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 190816 - 877 .... 190816 - 877 Frankfurt-Eckenheim: Trickdiebstahl z.N. einer 85-jährigen in deren Wohnung

Frankfurt - (hol) Gestern Mittag erbeuteten Diebe in der Ulrichstraße mehrere Schmuckstücke, nachdem sie sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung verschafften.

Gegen 11:45 Uhr klingelte zwei Männer bei der 85-jährigen und gaben vor, die im Auftrag einer Firma die Küchengeräte warten zu müssen. Daraufhin ließ die Dame sie ein. Während einer der beiden die Rentnerin in der Küche ablenkte, durchsuchte der andere das Ankleidezimmer. Dort entwendete er verschiedene Schmuckstücke wie Ringe, Ketten und Armreifen. Anschließen verließen die Täter die Wohnung und entkamen unerkannt.

Täterbeschreibung:

Täter 1: südländisches Aussehen, über 40 Jahre alt und ca. 175 - 180 cm groß. Sprach akzentfrei Deutsch und trug eine Handwerkerjacke mit hellen Streifen.

Täter 2: bekleidet mit dunkelblauer Regenjacke

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 069 / 755-52499 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de